Foris Nova: Erster 4K-OLED-Monitor von EIZO angekündigt

Das 21,6-Zoll-Modell ist weltweit auf 500 Stück limitiert

0
502

Der auf Displays für die elektronische Bildverarbeitung spezialisierte Hersteller EIZO hat mit dem Foris Nova seinen ersten OLED-Bildschirm enthüllt. Das 21,6-Zoll-Modell löst mit 3840 x 2160 Bildpunkten (4K) auf und kommt auf eine Pixeldichte von 204 ppi. HDR10-Unterstützung ist an Bord, dürfte durch die maximale Leuchtdichte von 330 cd/m² jedoch nicht ihr volles Potenzial entfalten können. Das typische Kontrastverhältnis beträgt laut Spezifikationen 1 000 000:1, die Reaktionszeit 0,04 ms (Schwarz-Weiß-Schwarz).

EIZO Foris Nova (Bild: EIZO)
Foris Nova: 4K-OLED-Bildschirm mit HDR10 (Bild: EIZO)

Das Display deckt angeblich 80 Prozent des BT.2020-Farbraums ab und verfügt über zwei HDMI-1.4-Schnittstellen mit HDCP-2.2-Unterstützung. Auf Wunsch geben zwei integrierte 1-Watt-Lautsprecher Ton wieder, doch können alternativ auch Kopfhörer oder externe Soundanlagen via 3,5-mm-Klinke angeschlossen werden. Ein USB-Port ist vorhanden und kann beispielsweise zur Stromversorgung eines Streaming-Sticks verwendet werden.

Der EIZO Foris Nova wiegt 3,2 kg, genehmigt sich in Betrieb 58 Watt und ist weltweit auf 500 Stück limitiert. Ein genauer Termin und Preis für Europa stehen noch aus. In Japan soll der OLED-Monitor am 1. November 2019 erscheinen und Gerüchten zufolge 350 000 Yen (~ 2.968 Euro) kosten. Das kommt uns sehr günstig vor, bedenkt man einerseits die eingeschränkte Stückzahl und andererseits, dass der ähnlich ausgestattete ASUS ProArt PQ22UC zwischen 4.000 und 6.000 Euro angesiedelt ist.

Weiterführende Links zum Thema

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

Monitore zu Bestpreisen bei Saturn

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen