Funktionalität trifft Stil: NEC präsentiert L50W-LED-Projektor

0
6

Mit dem L50W bringt NEC sein erstes mobiles LED-Modell auf den Markt. Als Ergänzung des „Office Cool“-Portfolios ist das Äußere des Projektors stylish und ansprechend. Die LED-Technologie sorgt für schnelle Inbetriebnahme und Abschaltung (Direct Power Off) sowie minimalen Energieverbrauch von 100 Watt im Normalbetrieb. bei einer Lampenlebensdauer von bis zu 20.000 Stunden.

Lediglich 75 Watt verbraucht der L50W im Eco-Mode, ist aber selbst dann noch 32 Dezibel laut – die kräftige Kühlung ermöglicht jedoch sofortiges Ausschalten. (Foto: NEC)

Der kompakte Projektor (1,2 kg, 226 x 174 x 43 Millimeter) ist prädestiniert für mobile Anwendungen, mit wenigen Handgriffen einsatzbereit und klein genug, um ihn nach Gebrauch bequem zu verstauen. Die Helligkeit von 500 ANSI-Lumen und das Kontrastverhältnis von 2.500:1 machen den DLP-Projektor mit WXGA (1.280 x 800) zur perfekten Lösung für mobile Business-Szenarien sowie überschaubare Konferenzräume.

Das Gerät unterstützt HDMI, VGA und verschiedene Analogvideo-Anschlüsse. Standardmäßig beinhaltet es eine Office-Viewer-Funktion. Hiermit können die gebräuchlichsten Präsentationen, Dokumente, Bilder oder Videos direkt über eine SD-Karte, per USB-Stick oder den internen 1-GB-Speicher angezeigt werden. Neben dem integrierten Zwei-Watt-Lautsprecher lassen sich über die 3,5-mm-Klinkenbuchse externe Boxen anschließen.

Der L50W verfügt über praktische Funktionen wie Lens Shutter, Auto Keystone und eine Fernbedienung, um sicherzustellen, dass Präsentationen schnell und einfach eingerichtet und dargestellt werden können. Ab Oktober ist der LED-Bildwerfer für 699 Euro verfügbar. NEC gewährt eine dreijährige europaweite Service-Garantie einschließlich der LED Lampe.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen