iiyama bringt 4K-Multitouch-LFD mit 65 Zoll und PCAP mit 50 Touchpunkten

0
383

iiyama bedient den Trend zu Interactive Digital Signage, also der Integration von Multitouch-Funktionalität auch bei großformatigen LFDs. Das japanische Unternehmen bringt mit seinem neuen Top-Modell Prolite TF6537UHSC-B1AG ein Large Format Display (LFD) mit 65 Zoll, 4K-Auflösung und projektiv-kapazitiver Multitouch-Technologie mit erstmals 50 simultanen Touchpunkten. ProLite TF6537UHSC-B1AG im modernen Edge-to-Edge Glas Design ist als Lösung für Digital Signage-Anwendungen im 24/7-Betrieb anzusehen, ob bei öffentlichen Kiosksystemen, auf Ausstellungen und Messen, im Einzelhandel oder für interaktive Präsentationen.

4K-Multitouch-LFD mit 65 Zoll iiyama ProLite TF6537UHSC-B1AG (Foto: iiyama)

Das neue 4K-Large Format Display (LFD) von iiyama hat eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln und bietet projektiv-kapazitive Multitouch-Technologie mit bis zu 50 simultanen Touchpunkten. Damit kann der Großmonitor mit seinem enormen Darstellungsbereich die vierfache Informationsmenge eines Full-HD-Bildschirms der gleichen Größe darstellen.

Die IPS-Panel-Technologie des Monitors gewährleistet eine außergewöhnliche Farbwiedergabe, und dies auch aus sehr großen Betrachtungswinkeln von bis zu 178° (hor./ vert.), sowie eine Helligkeit von 500 cd/m² (400 cd/m² mit Touchscreen). Durch eine AntiGlare-Beschichtung werden auftretenden Spiegelungen durch externe Lichtquellen stark reduziert. Diese Beschichtung hat zudem den Effekt, dass der Bildschirm weniger anfällig ist für Staub, Fett- und Schmutzpartikel.

Mit seiner projektiv-kapazitiven Multitouch-Technologie (PCAP) liefert der ProLite TF6537UHSC-B1AG laut iiyama eine nahtlose und präzise Touch-Reaktion. Diese Touch-Technologie basiert auf einem Sensor-Netz von mikrofeinen Drähten, das in der Glasoberfläche integriert ist. Durch Berührung der Scheibe verändern sich elektrische Signale, wodurch sich die Touch-Position errechnen lässt. Das PCAP-Modell kann mit den Fingern (auch mit Handschuhen) oder magnetischen Stiften bedient werden. Die Touch-Funktionalität bleibt sogar erhalten, wenn das Glas zerkratzt oder verschmutzt ist.

Weil die Oberfläche eines PCAP-Monitors nicht berührungsempfindlich sein muss, kann die Glas-Oberfläche dieser Technologie äußerst robust und langlebig ausgeführt werden. So ist das Monitorgehäuse des Prolite TF6537UHSC-B1AG aus schwarzem Metall, die Screenoberfläche aus 5 mm dickem 6H Schutzglas, das auch dem Kugelfalltest widersteht. Seine robuste Ausführung eignet den ProLite TF6537UHSC-B1AG für den 24/7-Betrieb im öffentlichen Raum, der Screen kann sowohl vertikal (Portrait), horizontal (Landscape) als auch liegend (Face-up) eingesetzt werden, also als interaktive Fläche in einem Tisch eingebaut.

Damit unbeabsichtigte Berührungen des Handballens beim Schreiben im Stift-Modus nicht zu unerwünschten Aktionen auf dem Screen führen, hat iiyama eine Handballen-Erkennung integriert, die automatisch aktiviert wird, sobald man den Bildschirm mit einem Stift berührt. Dabei wird eine gleichzeitige Berührung mit dem Finger bzw. der Handfläche ignoriert. Wird der Bildschirm über 1 Sekunde lang nicht mehr mit einem Stift berührt, wechselt der Touchscreen automatisch wieder in den Finger-Modus zurück.

Digitale Schnittstellen für 4 x HDMI und 1 x DisplayPort als Video-Eingang sowie 1 x DisplayPort (Daisy Chain) als Video-Ausgang sorgen für eine gute Konnektivität. Als Audio-Ausgang stehen die eingebauten Staereo-Lautsprecher mit 2 x 8W zur Verfügung. Treiber für Windows 7/8/10 und Linux (3.0x) sind vorinstalliert.

Der neue 4K LFD-Monitor von iiyama ist ab sofort im Fachhandel zum empfohlenen Verkaufspreis (inkl. MwSt.) von 5.799,00 Euro erhältlich.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!