LG HW3000T: Weltweit erster Bildwerfer mit DLNA- und Internet-Fähigkeit

0
63

Ein neuer DLP-Beamer von LG ist seit Juni auf dem deutschen Markt erhältlich; sein Herzstück ist ein DLP-Pico-HD-Chipsatz von Texas Instruments. Erstmals vorgestellt auf der CES 2011 in Las Vegas, ist der LG HW300T einer von drei LED-betriebenen Bildwerfern mit besonders langer Lebensdauer des Leuchtmittels. Während das XGA-Modell HX350T über einen ATSC-Tuner (DVB-T-Standard in den USA) verfügt, besticht das SVGA-Gerät HS200G vor allem durch geringes Gewicht und HDMI-Port.

Projiziert terrestrische Digital-Signale, Internetinhalte und DLNA-Streams: LGs HW3000T. (Foto: LG)

Die große Besonderheit des HW300T ist hingegen seine Smart-Fähigkeit, die sich in Wireless-DLNA-Kompatibilität und Internetzugang ausdrückt. Somit lassen sich am Projektor Mediendateien abspielen, die auf einem Computer des Heimnetzwerks gespeichert sind. Außerdem kann direkt am Beamer auf Online-Dienste wie Accuweather, Twitter oder Facebook zugegriffen werden. Zusätzlich dazu verpasste LG dem Bildwerfer ebenfalls einen ATSC-Empfänger. Am USB-Anschluss akzeptiert das LED-Modell darüber hinaus Office-Formate und DivX-Videos.

Aufgrund seiner Breitbildauflösung von 1.280 mal 800 Pixeln ist der Beamer von Haus aus bestens für Widescreen-Filme und -Spiele geeignet. LG ordnet das 770-Gramm-Leichtgewicht denn auch dem Segment portabler Gaming-Projektoren zu – innerhalb von Sekunden kann er ab- und wieder aufgebaut werden. Der HW300T kombiniert ein Kontrastverhältnis von 2.000:1 mit 250 ANSI-Lumen Maximalhelligkeit, um auch bei Resthelligkeit saubere und lebendige Bilder zu liefern.

Sein quecksilberfreies LED-Leuchtmittel hat laut Hersteller eine Lebensdauer von bis zu 30.000 Stunden. Laut Brian Park, Leiter des LG-Marketing-Teams, ist es dank Big-Chip-LEDs von Luminus gelungen, den Stromverbrauch von LED-Bildwerfern der fünften Generation, zu denen auch der HW3000T zählt, auf weniger als 100 Watt zu drücken.

Für den Anschluss digitaler Zuspieler dient eine HDMI-Buchse, die Klangausgabe übernehmen Stereolautsprecher mit einer Leistung von einem Watt. Am VGA-Ausgang lässt sich auch ein – im Zubehör enthaltener – Adapter auf Composite anschließen. Der HW3000T ist im Online-Versandhandel für etwa 700 Euro gelistet.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!