LG HW3000T: Weltweit erster Bildwerfer mit DLNA- und Internet-Fähigkeit

0
31

Ein neuer DLP-Beamer von LG ist seit Juni auf dem deutschen Markt erhältlich; sein Herzstück ist ein DLP-Pico-HD-Chipsatz von Texas Instruments. Erstmals vorgestellt auf der CES 2011 in Las Vegas, ist der LG HW300T einer von drei LED-betriebenen Bildwerfern mit besonders langer Lebensdauer des Leuchtmittels. Während das XGA-Modell HX350T über einen ATSC-Tuner (DVB-T-Standard in den USA) verfügt, besticht das SVGA-Gerät HS200G vor allem durch geringes Gewicht und HDMI-Port.

Projiziert terrestrische Digital-Signale, Internetinhalte und DLNA-Streams: LGs HW3000T. (Foto: LG)

Die große Besonderheit des HW300T ist hingegen seine Smart-Fähigkeit, die sich in Wireless-DLNA-Kompatibilität und Internetzugang ausdrückt. Somit lassen sich am Projektor Mediendateien abspielen, die auf einem Computer des Heimnetzwerks gespeichert sind. Außerdem kann direkt am Beamer auf Online-Dienste wie Accuweather, Twitter oder Facebook zugegriffen werden. Zusätzlich dazu verpasste LG dem Bildwerfer ebenfalls einen ATSC-Empfänger. Am USB-Anschluss akzeptiert das LED-Modell darüber hinaus Office-Formate und DivX-Videos.

Aufgrund seiner Breitbildauflösung von 1.280 mal 800 Pixeln ist der Beamer von Haus aus bestens für Widescreen-Filme und -Spiele geeignet. LG ordnet das 770-Gramm-Leichtgewicht denn auch dem Segment portabler Gaming-Projektoren zu – innerhalb von Sekunden kann er ab- und wieder aufgebaut werden. Der HW300T kombiniert ein Kontrastverhältnis von 2.000:1 mit 250 ANSI-Lumen Maximalhelligkeit, um auch bei Resthelligkeit saubere und lebendige Bilder zu liefern.

Sein quecksilberfreies LED-Leuchtmittel hat laut Hersteller eine Lebensdauer von bis zu 30.000 Stunden. Laut Brian Park, Leiter des LG-Marketing-Teams, ist es dank Big-Chip-LEDs von Luminus gelungen, den Stromverbrauch von LED-Bildwerfern der fünften Generation, zu denen auch der HW3000T zählt, auf weniger als 100 Watt zu drücken.

Für den Anschluss digitaler Zuspieler dient eine HDMI-Buchse, die Klangausgabe übernehmen Stereolautsprecher mit einer Leistung von einem Watt. Am VGA-Ausgang lässt sich auch ein – im Zubehör enthaltener – Adapter auf Composite anschließen. Der HW3000T ist im Online-Versandhandel für etwa 700 Euro gelistet.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen