Neue KI-unterstützte OLED-TVs von LG

Der Hersteller bringt in Kürze neue Fernseher mit OLED-Display und KI-Unterstützung in den Handel

0
459

Das südkoreanische Unternehmen LG plant für April bzw. Mai 2019 den Deutschland-Start von insgesamt sieben neuen OLED-TV-Modellen, die eine Bilddiagonale zwischen 55 und 77 Zoll aufweisen. Der verbaute Alpha9-Prozessor der zweiten Generation befeuert einen Deep-Learning-Algorithmus, der die Bild- und Tonqualität in Echtzeit optimiert.

LG OLED-TV W9 (Bild: LG)
LG: OLED-TV-Reihe W9 bietet Alpha9-CPU der zweiten Generation. (Bild: LG)

Der AI-Picture-Algorithmus wählt auf Basis der Signalquelle das am besten geeignete Interpolationsverfahren aus und führt bei HDR-Inhalten einen dynamischen Feinabgleich der Tone-Mapping-Kurve in Abhängigkeit vom Umgebungslicht durch. Ebenso ist es möglich, SDR-Inhalte auf HDR-Qualität aufzuwerten, was laut Werbeversprechen im Ergebnis recht überzeugend sein soll. Alle neu vorgestellten LG-OLED-Geräte unterstützen HDR10, HLG und Advanced HDR. Auch für die Ohren gibt’s auf Wunsch KI-gestützte Verbesserungen. So kann „AI Sound“ aus einem Stereosignal einen virtuellen 5.1-Surround-Sound generieren.

Die Bedienung der LG-Produkte kann zentral über das sogenannte „Home Dashboard“ erfolgen, das mit verbesserten optionalen Spracherkennungsfunktionen aufwartet. Selbst komplexe Sprachbefehle sollen problemlos verarbeitet werden können, wodurch der Bedienkomfort deutlich steigt. Zu den weiteren technischen Merkmalen der 2019er-OLED-Reihe des Herstellers zählen HDMI-2.1-Eingänge, Bildwiederholfrequenzen von bis zu 120 Hz, eine 4K-Auflösung sowie eARC- und Variable-Refresh-Rate-Unterstützung. Letztere synchronisiert im Bereich zwischen 40 und 120 fps die Bildwiederholrate des Bildschirms mit der Framerate von zum Beispiel Konsolenspielen und eliminiert auf diese Weise hässliches Tearing. Der Input-Lag kann über einen speziellen Modus außerdem reduziert werden.

LG plant die Veröffentlichung der Modelle OLED55C9 (2.499 Euro), OLED65C9 (3.499 Euro), OLED77C9 (7.999 Euro), OLED55E9 (2.999 Euro) und OLED65E9 (3.999 Euro) für April 2019. Der OLED65W9 (6.999 Euro) und der OLED77W9 (12.999 Euro) sollen im Mai 2019 folgen. In der zweiten Jahreshälfte 2019 will der Hersteller zudem eine Z9-Reihe mit OLED, 8K-Auflösung und 88 Zoll sowie den ausrollbaren OLED-TV R9 auf den Markt bringen. Detailliertere technische Informationen zu den einzelnen Modellen stehen noch aus.

Weiterführende Links zum Thema

Fernseher-Suche – finden Sie das perfekte TV-Gerät nach Ihren Vorgaben

Fernseher-Vergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Fernseher-Bestseller bei Amazon

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen