LG setzt auf Nano IPS Technologie und Thunderbolt 3

0
2063

Eschborn – LG ISP wird pünktlich zur CES 2018 in Las Vegas sein neues Monitor-Line-Up mit Nano IPS Technologie vorstellen. Diese Display-Generation soll laut Hersteller die Farbdarstellung auf ein völlig neues Level hieven. LG hat sich laut eigener Angabe die Wünsche seiner Kunden zu Herzen genommen und bietet nun HDR 600 für eine dynamischere Darstellung, sattere Kontraste und eine höhere Spitzenhelligkeit sowie mehr Anschlussmöglichkeiten mit voller Thunderbolt-3-Unterstützung.

LG 34WK95U
34 Zoll Ultra-Wide-Monitor LG 34WK95U (Foto: LG)

Der neue 32 Zoll UHD 4K Monitor LG 32UK950 wird als erstes Modell auf die fortschrittliche LG Nano IPS Technologie setzen. Hierbei wird eine Schicht von Nanopartikeln auf die LEDs des Bildschirms aufgebracht, die bestimmte Wellenlängen des Lichts absorbiert. Das Ergebnis soll eine höhere Intensität und Reinheit der dargestellten Farben sein, für ein noch natürliches Bild. Mit dieser Technologie deckt der LG Monitor 98 Prozent des DCI-P3-Farbraums ab und kommt damit der Bildqualität von Monitoren nahe, die bei der Produktion von Hollywood-Blockbustern zum Einsatz kommen. Das macht sie für Medienschaffende und Prosumer interessant, die Wert auf eine präzise Farbwiedergabe legen. Kontraste werden auf dem LG 32UK950 so dynamisch dargestellt, dank HDR 600 Unterstützung mit einer Helligkeit von bis zu 600 cd/m².

Der LG 32UK950 verfügt nicht nur über Thunderbolt 3 sondern beherrscht auch das 4K Daisy-Chaining für den Einsatz zweier 4K-Monitore im Parallelbetrieb. Über Thunderbolt 3 lassen sich kompatible Notebooks wie das MacBook Pro mit einem einzigen aktiven Thunderbolt-3-Kabel anschließen – zusätzliche Netzteile und USB-Kabel werden damit überflüssig: Über Thunderbolt 3 werden nicht nur 4K-Inhalte sowie Audiosignale übertragen sondern auch gleichzeitig das angeschlossene Notebook mit bis zu 60 Watt geladen. Der LG 32UK950 sorgt so für einen aufgeräumten Schreibtisch im Büro. Der Edge-ArcLine-Standfuß und das randlose Design heben die Optik hervor.

Ein weiteres Highlight der CES 2018 dürfte der neue 34 Zoll UltraWide Monitor LG 34WK95U werden, der eine exakte Farbdarstellung, hohe Blickwinkelstabilität und 5K-Auflösung (5120 x 2160 Pixel) verbindet. Der erste 21:9 5K UltraWide Monitor von LG verfügt über eine hoch aufgelöste Arbeitsfläche und ebenfalls exakte Farbwiedergabe. Der 5K Monitor ist für alle Multitasker, die ihre Werkzeuge und Medien im Blick behalten möchten, wie Videoproduzenten, Fotografen sowie Software- und App-Entwickler kreiert wordern.

Auch der LG 34WK95U verfügt über die neue Nano IPS Technologie und HDR 600. Darüber hinaus beherrscht der Thunderbolt-3-Port die Übertragung von Bildsignalen in 5K-Auflösung mit 60 Hz über ein einzelnes Kabel. Der Thunderbolt-3-Anschluss ist die ideale Lösung für Notebook-Nutzer, die Video- und Audio-Signale oder Daten flüssig übertragen möchten, ohne ein zusätzliches Netzteil anzuschließen. Der LG Monitor besitzt eine vierseitiges randloses Design und ebenfalls einen Slim ArcLine Standfuß.

Ein nicht minder spannendes LG Produkt wird der neueste QHD-Gaming-Monitor 34GK950G sein, der die Nano IPS Technologie und Nvidia G-Sync-Unterstützung bietet.

Diese und viele weitere herausragende Monitore sind auf der CES 2018 am Stand von LG (#11100, Central Hall) im Las Vegas Convention Center live zu sehen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

94%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen