Metz zeigt 8K-OLED-Fernseher mit 88 Zoll auf der IFA

Außerdem werden neue 4K-OLED-Bildschirme vorgestellt

0
640

Der 1938 in Nürnberg gegründete Elektronikhersteller Metz, dessen Fernsehersparte seit 2015 zum chinesischen Konzern Skyworth gehört, ist auf der IFA 2019 mit neuen Produkten vertreten. Das Highlight ist sicherlich ein 88 Zoll großes TV-Gerät mit 8K-Auflösung (7680 × 4320 Bildpunkte) und OLED-Panel. Letzteres wird vom südkoreanischen Fertiger LG geliefert. Ebenso präsentiert wird offenbar ein transparenter OLED-Bildschirm, zu dem nähere Details jedoch noch ausstehen.

Metz blue S9A (Bild: Metz)
blue S9A: 2019er-Ausführung mit 4K, OLED und Android 8.0 (Bild: Metz)

Zu den weiteren Neuheiten zählen neue Fineo-TVs mit 43 und 49 Zoll, die über LCD-IPS-Panels mit LED-Hintergrundbeleuchtung verfügen. Local Dimming und bis zu 100 Hz Bildwiederholfrequenz werden versprochen. Darüber hinaus werden im Rahmen der blue-Serie neue 4K-OLED-Fernseher angekündigt, die im 1. Quartal 2020 auf dem Markt erscheinen sollen und auf Android 9.0 als Betriebssystem setzen. Auf Wunsch kann die Einrichtung blitzschnell per Zugangsdaten-Übernahme via Android-Mobilgerät erfolgen. Aktuelle Modelle mit Android 8.0 können unten erworben werden.

Ein 120 Zoll großes 4K-TV-Gerät soll ebenfalls am Metz-Stand in Halle 6.2a ausgestellt werden. Ob die genannten 8K-Produkte die jüngst eingeführte 8K-Spezifikation erfüllen, bleibt derweil abzuwarten. Interessenten können sich auf der IFA 2019, die am kommenden Freitag startet, selbst ein Bild machen. Tickets kosten zwischen 6 und 36 Euro. (Quelle: 4K Filme)

Weiterführende Links zum Thema

Fernseher-Suche – finden Sie das perfekte TV-Gerät nach Ihren Vorgaben

Fernseher-Vergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Fernseher-Bestseller bei Amazon

Fernseher zu Bestpreisen bei Saturn

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen