MMD stellt mit dem Philips 275P4VYKEB das erste 5K-Display im Sortiment vor

0
62

MMD, Markenlizenzpartner für Philips Monitore, stellt sein erstes UltraClear-5K-Display vor. Mit 14,7 Millionen Pixeln (5120 x 2880) bildet der neue Philips 275P4VYKEB Bildschirminhalte mit viermal so vielen Bildpunkten ab wie ein Quad-HD-Monitor. Der neue 68,6 cm (27 Zoll) große Monitor ist mit der PerfectKolor-Technologie ausgestattet, die 99 % der Adobe RGB- und 100 % der sRGB-Farbpalette ausschöpft und eine Milliarde Farben abbilden kann.

Philips 275P4VYKEB (Foto: MMD)

Im Vergleich zu einem 4K-Monitor setzt das neue Display noch einen drauf: Mit zusätzlichen 1000 Pixeln horizontal und 700 Bildpunkten vertikal schafft die 5K-Technologie laut Hersteller noch mehr Platz auf dem Bildschirm. Nur ob die größere Pixelanzahl tatsächlich für den Nutzer zu einer höheren Produktivität führt, dürfte von der jeweiligen Sehstärke abhängen. MMD nennt hier als möglichen Komfort extra CAD-Tool-Fenster oder auch zusätzlichen Platz auf dem Bildschirm für ein zusätzliches E-Mail-Fenster. Nur wer diese Mini-Icons und Mini-Schrift hier noch erkennen will, braucht wirklich extrem gute Augen und dauerhaft macht ein Arbeiten so keinen Spaß. Das Panel hat eine Pixelgröße von 0,117 mm. Zum Vergleich hat ein 27 Zoll Full HD Panel eine Pixelgröße von 0,311 oder ein 27 Zoller mit WQHD Auflösung 0,233 mm. Eine Skalierung von Schrift und Icons im Betriebssystem ist also unumgänglich. Damit erhält man zwar eine extrem scharfe Bild- und Textdarstellung, der suggerierte Platzgewinn entfällt dann allerdings. Das verbaute Panel setzt auf die PLS-Technologie und ermöglicht es dem Betrachter so, auch aus weiten Blickwinkeln ein optimales Bild zu sehen.

PerfectKolor ermöglicht eine akkurate Farbdarstellung. Damit soll das neue 10-Bit 5K-Display von Philips eine Ausschöpfung von 99 % der Adobe RGB-Farbpalette und 100 % der sRGB-Farbpalette schon direkt mit den Werkseinstellungen erreichen. An Signaleingängen bietet der Monitor 2 x DisplayPort an.

An zusätzlichen Features stehen eine Webcam inklusive Mikrofon sowie eingebaute Lautsprecher (2 x 2 Watt) zur Verfügung. Die Flicker FREE-Technologie schont die Augen – sogar nach stundenlangen Arbeitsphasen. Die SmartErgoBase kann gedreht, geneigt sowie in der Höhe verstellt und so an die individuellen ergonomischen Präferenzen des Nutzers angepasst werden. Zudem werden alle Kabel vom Standfuß gebündelt – Kabelsalat auf dem Schreibtisch gehört der Vergangenheit an.

Um den Monitor mit externen Geräten zu verbinden, unterstützt der 275P4VYKEB das aktuelle USB 3.0 mit einer Verbindungsgeschwindigkeit von 5 Gbits/s. So können nicht nur Dateien ausgetauscht und hochgeladen werden, sondern angeschlossene Geräte auch aufgeladen werden.

Der neue Philips 275P4VYKEB ist ab April 2016 im Handel erhältlich. Die UVP beträgt 1.599,00 EUR.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen