-->

NEC WD551: Neues 4K-IPS-Touchdisplay mit Webcam

Das 55-Zoll-Gerät ist Microsoft-Teams-zertifiziert und bringt aktive Eingabestifte mit (Update)

(Originalmeldung vom 27.07.2021, 12:02 Uhr) Von Sharp NEC Display Solutions kommt die Ankündigung des neuen Windows-Collaboration-Displays MultiSync WD551. Der 55-Zöller verfügt über ein IPS-Panel mit 4K-Auflösung (3840 x 2160 Pixel) bei 60 Hz und PCAP-Touchfunktionalität mit zehn Berührungspunkten. Die Touchbedienung kann sowohl mit Fingern als auch mit passiven oder aktiven Eingabestiften (letztere befinden sich im Lieferumfang) erfolgen.

NEC MultiSync WD551 (Bild: NEC)
WD551: 4K-IPS-Display mit PCAP-Touch und Webcam (Bild: NEC)

Das Microsoft-Teams-zertifizierte und auf einen 16/7-Betrieb ausgelegte Modell hat eine nach IP5X geschützte Front, bringt eine Fernbedienung mit und wartet mit einer Webcam im oberen Display-Rand auf. Auf ein internes Mikrofon und zwei integrierte 12-Watt-Lautsprecher (samt 15-Watt-Subwoofer) muss ebenso wenig verzichtet werden. Das Kontrastverhältnis des IPS-Panels beträgt 1200:1, die Farbtiefe 10 Bit, die Reaktionszeit 8 ms (Grau zu Grau) und die Leuchtdichte 400 cd/m².

Die Schnittstellenauswahl umfasst HDMI, RJ-45, RS232, USB 2.0, USB 3.0 und USB-C mit 65 Watt Power-Delivery. Der NEC MultiSync WD551 besitzt eine Antireflexbeschichtung, wiegt ohne Standfuß 31,2 kg und genehmigt sich im Eco-Modus 155 Watt. Über diverse verbaute IoT-Sensoren (Anwesenheit, Umgebungslicht, Temperatur etc.) werden Stromsparvorhaben und Smart-Building-Konzepte unterstützt. Eine VESA-Aufnahme (400 x 200 mm) erlaubt die Wandmontage des Monitors.

NEC WD551 Windows Collaboration Display 139,70cm 55Zoll UHD 400cd/m2 built-in spk mic camera and room sensors USB-C 20 point PCAP
Preis: 5.697,02 €
(Stand von: 16.05.2022 18:40 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)

Preis inkl. MwSt., ggfs. zzgl. Versandkosten
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link) Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Der Hersteller gewährt drei Jahre Garantie, die optional auf bis zu fünf Jahre erweitert werden kann. Ein Erscheinungstermin oder Verkaufspreis wurde bis dato nicht kommuniziert – wir haken bezüglich näherer Informationen aktuell bei Sharp NEC Display Solutions nach. Erste deutsche Händler siedeln das Produkt derweil im 5.000-Euro-Bereich an und erwarten die Verfügbarkeit nicht vor Ende August 2021.

Nachtrag (28.07.2021, 10:39 Uhr): Sharp NEC Display Solutions plant die Marktfreigabe des WD551 für Mitte August 2021 und ruft einen UVP von 5.000 Euro auf.

Nachtrag (03.01.2022, 10:43 Uhr): Wer aufgrund einer holprigen Liefersituation bisher kein Exemplar des NEC WD551 ergattern konnte, wird mittlerweile bei einigen deutschen Onlineshops fündig. Die Straßenpreise übersteigen allerdings durchgehend den UVP.

Spezifikationen des NEC MultiSync WD551

Panel-TypIPS mit 10-Punkt-Touch (PCAP)
Auflösung3840 x 2160 Pixel (4K)
Diagonale55 Zoll
Pixeldichte80 ppi
Farbtiefe10 Bit
Bildwiederholrate60 Hz
Leuchtdichte400 cd/m²
Reaktionszeit (G2G)8 ms
Kontrastverhältnis1200:1
Schnittstellen2 x HDMI (Ein- und Ausgang)
1 x USB 2.0 (Downstream)
2 x USB 3.0 (Downstream)
1 x USB 3.0 (Upstream)
1 x RJ-45
1 x RS232
2 x USB-C
ErgonomieVESA-Aufnahme (400 x 200 mm)
Sync-TechnologieNein
HDR-UnterstützungNein
SonstigesAktive Eingabestifte
Fernbedienung
IoT-Sensoren
IP5X-Schutz (Front)
Webcam mit Mikrofon
Zwei interne 12-Watt-Lautsprecher inkl. 15-Watt-Subwoofer

Weiterführende Links zum Thema

Monitor Deals des Tages

LG Ergo-, Ultrawide- und Business-Monitore

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Allgemeiner Hinweis

Ausstattung und Eckdaten von neuen Produkten können vorläufig oder fehlerhaft sein und sich bis zum offiziellen Erscheinen noch (teils massiv) ändern. Das gilt für offizielle Datenblätter und Produktseiten genauso wie für Details aus inoffiziellen Quellen. PRAD versucht ein Auge auf Änderungen zu haben und in Form von Nachträgen darüber zu berichten. Entsprechende sachdienliche Hinweise aus Leserkreisen sind immer gern gesehen und werden dankbar angenommen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es
Daniel Boll

… treibt den PRAD-Texten als Lektor die Fehler aus und kümmert sich außerdem um News sowie Top-10-Artikel. Seit 2015 gehört er zum Team und findet nach wie vor, dass ein flüssiger Schreibstil wichtig zum Verstehen komplexer Inhalte ist.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!