Optoma erfreut Home-Entertainment-Fans mit Full-HD plus 3D

0
23

Mit zwei Neuvorstellungen will Optoma seine Stellung auf dem Markt für Heimkino-Projektoren festigen. Ausgestattet mit Full-HD-Auflösung und dem 3D-Feature, sollen die DLP-Modelle HD8300 und HD3300 hochauflösendes Entertainment ins Wohnzimmer bringen. Fest installiert fühlen sich die mäßig portablen Beamer am wohlsten, laut Hersteller klappt ihre Einrichtung besonders schnell und einfach.

Zum Lieferumfang des HD8300 gehört standardmäßig eine Ersatzfernbedienung. (Bild: Optoma)

Laut Jon Grodem von Optoma steht die Technologie, die in den neuen Bildwerfern zum Einsatz kommt, der von digitalen Kinosälen in nichts nach. Beim HD3300 handelt es sich um einen lichtstarken Projektor mit 2.000 ANSI-Lumen Helligkeit und einem Kontrast von 5.000:1. Sein auf dunklere Umgebungen abzielendes Schwestermodell ist auf maximal 1.500 ANSI-Lumen begrenzt und verfügt über ein Kontrastverhältnis von 2.000:1.

Das Premiummodell HD8300 ist als Nachfolger für den HD8200 gedacht und verfügt mit PureMotion4D über eine leistungsstarke Funktion zu Interpolation von Bewegtbildern. Auf die höchste Stufe eingestellt, beseitigt das qualitätssteigernde Feature störende Bildruckler nahezu vollständig. Weiterhin ist der Projektor mit Lensshift und einem großen Zoomverhältnis ausgestattet.

Wer sich für eine budgetfreundliche Alternative interessiert, könnte bei HD3300 fündig werden, der im Wesentlichen ausstattungsgleich zum HD8300 ist. Beide Geräte verfügen über HDMI 1.4a, VGA und eine Reihe der sonst üblichen Videosignaleingänge. Der Release von Optomas 3D-Bildwerfen soll noch im Laufe des Monats August erfolgen. Der Preis für den HD8300 ist mit 4.499 US-Dollar angesetzt, der HD3300 wird zum UVP von 1.999 US-Dollar angeboten. Zum Lieferumfang der beiden Modelle gehört wohl ein RF-Emitter, nicht aber die aktive 3D-Brille.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen