Panasonic TH-55VF2(H): Videowalls mit schmalen Rahmen (Update)

Die 55-Zöller lassen sich zu größeren Installationen kombinieren und bieten bis zu 700 cd/m²

0
142

(Originalmeldung vom 11.05.2020, 11:37 Uhr) Panasonic veröffentlicht im Laufe dieses Monats die neuen Videowalls TH-55VF2 und TH-55VF2H. Die 55 Zoll großen Displays setzen jeweils auf ein IPS-Panel mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) und können dank schmalen Rahmen problemlos zu größeren Bildschirminstallationen kombiniert werden. Das Kontrastverhältnis pro Exemplar beträgt 1100:1, die Reaktionszeit (Grau zu Grau) 8 ms.

Panasonic TH-55VF2(H) (Bild: Panasonic)
TH-55VF2(H): Vier 55-Zoll-Videowalls in Kombination an einem Schaufenster (Bild: Panasonic)

Beim Helligkeitswert wartet der TH-55VF2 mit 500 cd/m² auf, während das H-Modell 700 cd/m² verspricht. An Schnittstellen sind unter anderem DisplayPort, HDMI, DVI-D, RS232C, RJ-45, USB 2.0 und ein Audio-Ausgang vertreten. Daisy-Chaining wird ebenfalls unterstützt. Die Montage der Monitore an eine Wand oder ein Schaufenster erfolgt über die mitgelieferte VESA-Aufnahme (400 x 400 mm). Die Geräte sind für einen 24/7-Betrieb ausgelegt und weisen einen Strombedarf von 165 Watt auf.

Der Hersteller stattet die 34 kg schweren Videowalls TH-55VF2 und TH-55VF2H mit einem Sensor aus, der automatisch die Helligkeit anpasst und beim Stromsparen hilft. Verkaufspreise stehen noch aus – wir haken nach.

Nachtrag (12.05.2020, 11:11 Uhr): Panasonic teilte uns auf Nachfrage die UVPs der beiden Produkte mit. 3.599 Euro werden demnach für den TH-55VF2 fällig, 4.570 Euro für den TH-55VF2H.

Weiterführende Links zum Thema

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen