Razer Raptor 27: WQHD-Monitor mit IPS, 144 Hz und USB-C

Trotz DisplayHDR 400 kommt anscheinend nur normales FreeSync zum Einsatz

0
741

Das kalifornische Unternehmen Razer ist vor allem für seine Gaming-Laptops und -Eingabegeräte bekannt. Nun wagt es den Schritt in den Display-Markt und bringt mit dem Raptor 27 in Kürze einen 27 Zoll großen Gaming-Bildschirm heraus. Das Debütmodell wartet mit IPS-Panel, WQHD-Auflösung (2560 x 1440 Pixel), 144 Hz Bildwiederholrate und DisplayHDR-400-Zertifizierung auf. Das Kontrastverhältnis wird mit 1000:1 angegeben, die Leuchtdichte mit 420 cd/m². Razer Chroma ist für Beleuchtungseffekte an Bord.

Razer Raptor 27 (Bild: Razer)
Raptor 27: WQHD-Display mit 144 Hz, IPS-Panel und FreeSync (Bild: Razer)

G-Sync-kompatibles FreeSync kann gegen Tearing in Spielen eingesetzt werden – auf FreeSync 2 HDR wird anscheinend verzichtet. Der DCI-P3-Farbraum wird zu 95 Prozent abgedeckt. Das Display kann höhenverstellt und geneigt werden. Außerdem wurde an ein Kabelmanagment gedacht. An Schnittstellen stehen ein HDMI-2.0b-Eingang, ein DisplayPort 1.4, ein USB-3.2-Hub (Gen. 1) und ein USB-C-Port zur Verfügung. Über letzteren können externe Mobilgeräte aufgeladen werden.

Der Razer Raptor 27 soll am 11. November 2019 in den USA erscheinen und kostet 699,99 US-Dollar (~ 628 Euro). Ob der Bildschirm auch in Europa veröffentlicht werden soll, ist aktuell noch ungewiss. Wir haken bei der zuständigen Pressestelle nach und geben Bescheid, sobald wir Näheres wissen. (Quelle: Golem)

Nachtrag: Unser deutscher Pressekontakt konnte leider noch keine Details zu Europa-Plänen nennen.

Weiterführende Links zum Thema

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

Monitore zu Bestpreisen bei Saturn

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen