Runco LS-1: DLP-Projektor ist ein kompaktes Kraftpaket

0
7

In einem ebenso leistungsstarken wie stylishen Bildwerfer verschmilzt der US-Premium-Ausstatter im Home-Entertainment, Runco, Form und Funktion zu einer Einheit. Mit dem Runco LS-1 wagen die Kalifornier sich erstmals in das Segment unter 4.000 US-Dollar vor.

Prominenter Fürsprecher: Auch US-Regisseur Oliver Stone setzt auf Runco-Technik, im Bild der LS-1. (Foto: Runco)

Mit nativer 1080p-Auflösung, guter Konnektivität und hoher Videoleistung soll der Beamer sich in jeder Umgebung bewähren. Optimierung für verschiedene Raum- und Lichtverhältnisse kann mittels ISF-Suite (Imaging Science Foundation) vorgenommen werden. Diese Kalibrierungswerkzeuge verfügen über Speichereinstellungen für Tag und Nacht, steuern individuelle Schärfe und Rauschunterdrückung und bieten neben integrierten Testbildern eine für dunklen Räume optimierte Fernbedienung.

Eine vollständige Suite von Installationshilfen, einschließlich Lens-Shift-und RS-232-Schnittstelle, soll sicherstellen, dass der Runco-DLP-Projektor jede stilvolle Heimkinoumgebung sinnvoll ergänzt. Neben einer Hochleistungs-Video-Option für TV und Filme verfügt der LS-1 über Features, die Farbtiefe und Bildqualität für Konsolenspiele verbessern oder Internetanwendungen wie Browsen oder Streaming-Videos besser aussehen lassen.

Um besonders tiefe Schwarztöne und ein ausgeprägtes Kontrastverhältnis von mehr als 10:000:1 zu erreichen, kombiniert der LS-1 DLP-Technik mit Runcos Superonyx-Technologie sowie ConstantContrast und der proprietären digitalen Videoverarbeitung ViVix. Die maximale Lichtstärke wird bei 780 ANSI-Lumen erreicht.

Fünf verschiedene Seitenformate beherrscht der Bildwerfer, nicht zuletzt, um von verschiedenen Digital- oder Analogquellen stammendes Material adäquat wiederzugeben. Signale nimmt der LS-1 am HDMI- und DVI-Port entgegen, zusätzlich stehen ihm gängige analoge Schnittstellen zur Verfügung. Auf das Leuchtmittel, das bis zu 4.000 Stunden Betrieb ermöglichen soll, gewährt Runco 1.000 Stunden oder sechs Monate Garantie. Mitte August kommt das Heimkinomodell für 3.995 US-Dollar in den Handel, zwei Jahre Garantie sind inklusive.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen