Samsung präsentiert farbechtes 31,5-Zoll-UHD-Display für Profis

0
49

Web-Designer, Online-Redakteure, Video-Blogger und alle, die digitale Inhalte erstellen, sind auf IT-Lösungen angewiesen, mit denen sie Grafiken, Skizzen, Fotos und Videos originalgetreu betrachten und mit hoher Präzision bearbeiten können. Für alle, die an diese Arbeit professionelle Ansprüche stellen, bringt Samsung den neuen UHD-Monitor UD970 auf den Markt. Das 31,5 Zoll (80 cm) große Display soll sich nicht nur durch die UHD-Auflösung, sondern auch durch eine außergewöhnliche Bildqualität, realistische Farbdarstellung, ergonomische Flexibilität und ein elegantes Design auszeichenen.

Samsung 31,5 Zoll UHD-Monitor UD970 (Bild: Samsung)

Samsung stellt auf der IFA den UD970 UHD-Monitor vor, der durch die Auflösung von 3.840 mal 2.160 Bildpunkten Bilder und Videos viermal detailgetreuer als Full HD darstellt. Deshalb müssen Nutzer kaum noch scrollen und zoomen. Dank dem matten PLS-Panel bietet der UHD-Monitor einen Blickwinkel von 178 Grad horizontal und vertikal.

Das Display soll den Adobe RGB-Farbraum, der sich in der Druckbranche als Standard etabliert hat, zu 99,5 Prozent abdecken. Zudem stellt der UHD-Monitor über eine Milliarde Farben mit zehn Bit Farbtiefe dar. Im Vergleich zur üblichen Acht-Bit-Darstellung erkennt der Anwender einzelne Farbtöne dadurch wesentlich differenzierter. Hierfür durchläuft jeder Monitor einen aufwändigen Hardware-Kalibrierungsprozess und verfügt über eine eigene Gamma- sowie Graustufen-Korrektur, sodass auch Grau- und Weißtöne fein abgestuft dargestellt werden. Der Anwender erkennt selbst detaillierteste Nuancen und feinste Schattierungen über das komplette Farbspektrum hinweg.

Dank der UHD-Auflösung lässt sich der Monitor mit der Picture-by-Picture-Funktion in bis zu vier Segmente teilen, die Inhalte jeweils in Full HD darstellen. Der praktische Vorteil: Nutzer können zur einfacheren Bildbearbeitung bis zu vier Quellen, zum Beispiel einen PC, ein Notebook, ein Tablet und eine Digitalkamera, an das Display anschließen. Mithilfe der Picture-in-Picture 2.0-Funktion positionieren Anwender ein Bild im Bild in HD-Auflösung und können so etwa das Fußballspiel während der Arbeit im Auge behalten.

Damit Kreative den Monitor bestmöglich an ihre Arbeitsumgebung anpassen können, lässt er sich äußerst flexibel einstellen: Dank Pivot-Funktion lässt er sich um 90 Grad rotieren, sodass die Inhalte wahlweise im Hoch- oder Querformat dargestellt werden. Mit der Tilt- und Swivel-Funktion stellen Anwender den Bildschirm so ein, dass sie bequem davor sitzen und effizient arbeiten. Hierfür können sie den Monitor um bis zu fünf Grad nach hinten und 20 Grad nach vorne neigen sowie um bis zu 30 Grad nach rechts und links drehen.

Der UHD-Monitor UD970 ist ab Ende September 2014 für 1.999,- Euro (UVP inkl. MwSt.) im Handel erhältlich und wird erstmals auf der IFA 2014 bei Samsung im CityCube Berlin zu sehen sein.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen