Samsung SyncMaster PX2370: Schlanke Linien und energie-sparendes Design

0
10

Samsungs neuer LED-Monitor SyncMaster PX2370 bringt es gerade mal auf eine Dicke von 16,5 Millimeter und liegt damit voll im Trend. Mit einer Hintergrundbeleuchtung aus Leuchtdioden (LEDs) und einem Ambient Light Sensor (ALS) soll der 23-Zoll-Monitor zudem ein echter Energie-Sparfuchs sein.

Samsung SyncMaster PX2370: Schlanke Linien und energie-sparendes Design. (Bild: Samsung)

Der Samsung SyncMaster PX2370 soll einer der umweltfreundlichsten Monitore im Markt sein. Dabei kommt das kristallähnliche Touch of Color (ToCTM) Design zum Einsatz, das gleichzeitig die Lichtreflexionen am Displayrahmen reduziert. Neben dem energiesparenden Design sollen eine Reihe an technischen Funktionen für eine maximale Effizienz sorgen: So passt Samsungs Smart Sensor Technology mit dem Ambient Light Sensor (ALS) die Helligkeit des Monitors automatisch an die Lichtverhältnisse an – eine Highlight-Funktion, die dem SyncMaster PX2370 bereits die Umweltauszeichnung „EPEAT Gold Certification“ einbrachte.

Das 23-Zoll Widescreen-Display erreicht eine hundertprozentige Abdeckung des s-RGB-Farbraums und soll dank eines dynamischen Kontrasts von 5.000.000:1 eine brillante Farbwiedergabe mit satten Schwarzwerten erreichen. Für eine optimale Wiedergabe von schnellen Bildsequenzen sorgt die Schaltgeschwindigkeit von 2 ms (Grau zu Grau). Die lebendigen und dynamischen Bilder stellt der SyncMaster PX2370 dabei im 16:9-Format in Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten dar. An Anschlüssen steht ein HDMI und ein DVI-I Eingang zur Verfügung.

Der LED-Monitor SyncMaster PX2370 ist im März im Handel verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer liegt bei 379,00 Euro.

TEILEN
Vorheriger ArtikelJeder vierte neue Fernseher mit Internetanschluss
Nächster ArtikelVizio Top-Seller in den USA
... ist Geschäftsführer der PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG und darüber hinaus Chefredakteur von PRAD. Er stellte im März 2002 die Internetseite Prad.de mit dem Schwerpunkt Display Technologie online. Privat gilt er als absoluter Serienjunkie und Netflix Fan.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen