Sanyo: Sunlight readable-Monitore optimieren Bildqualität durch Nutzung des Tageslichts

0
38

Starke Sonneneinstrahlung in Schaufenstern, Regen an der Haltestelle oder Minusgrade in Skigebieten – für solche extremen Bedingungen eignen sich keine traditionellen Monitore. Deswegen hat SANYO drei neue HD Ready-Monitore entwickelt, die durch die Sunlight readable-Technologie eine optimale Lesbarkeit und beeindruckende Bildqualität in allen Indoor- und Outdoor-Bereichen garantieren soll. Der 42SR1 ist zudem auch noch wetterfest und trotzt selbst hohen oder niedrigen Temperaturen.

Outdoor-Talent 42SR1 von Sanyo. (Foto: Sanyo)

Die Sunlight readable-Technologie ermöglicht ein optimales Bild auch bei Sonnenlicht oder sehr hellen Raumverhältnissen. Eine transreflektive Schicht hinter dem LCD-Panel gibt dabei das einfallende Licht zusätzlich zum Backlight des Geräts wieder. Dies sorgt für eine Bildhelligkeit von bis zu 1.500cd/m2 bei Sonneneinstrahlung und für optimale Bildqualität bei allen Lichtverhältnissen. Die Bildhelligkeit wird nur bei Bedarf und nur durch die aktive Nutzung des Sonnenlichts erhöht. Somit arbeiten die Monitore mit Sunlight readable-Technologie besonders wirtschaftlich und umweltbewusst.

Der 42SR1 ist das Outdoor-Talent der drei neuen Monitore von SANYO. Gemäß der IP66-Norm ist er gegen das Eindringen von Wasser geschützt und hält auch starke Wasserstrahlen ab. Vor Vandalismus bewahrt ihn die verstärkte Antireflektionsscheibe. Der Monitor ist auch bei Temperaturen von -20°C bis +45°C (Winter-Modus) einsatzbereit und das silberne Aluminium-Gehäuse verhindert Korrosion. Damit eignet sich der 42SR1 optimal für Außeninstallationen wie zum Beispiel an Bushaltestellen, Skistationen, Bahnhöfen, sowie auf Terrassen von Restaurants und Cafés.

Wegen des geringen Stromverbrauchs ist der 42SR1 besonders umweltfreundlich und für den Dauerbetrieb bestens geeignet. Auch bei einem Betrachtungswinkel von 178 Grad sehen Zuschauer das Bild noch klar und in vollem Kontrast. Mit Hilfe der Monitorhalterung POA-WM08440 lässt sich der 42SR1 auch horizontal (Portrait-Mode) anbringen und auf den optimalen Blickwinkel einstellen.

Auch die beiden neuen Indoor-Monitore, der 42SRE1 in Schwarz und der 42SRE1S in Silber, sind mit der Sunlight readable-Technologie ausgestattet. In Shopping-Centern, Schaufenstern, Verkaufsräumen sowie auf Flughäfen bieten sie ein kontraststarkes Bild und brillante Farben auch bei schwierigen Lichtverhältnissen.

Die schnelle Reaktionszeit der drei neuen Panels von nur sechs (42SRE1, 42SRE1S) beziehungsweise acht Millisekunden (42SR1) liefert scharfe und klare Bilder selbst bei schwierigen Lichtbedingungen. Die stattliche Diagonale der Displays von 105 cm beziehungsweise 42 Zoll sorgt für gute Lesbarkeit auch aus großen Entfernungen. Das Kontrastverhältnis von 1.500 :1, die W-XGA-Auflösung von 1.366 x 768 Pixel sowie umfangreiche Anschlussmöglichkeiten machen die drei neuen SANYO-Monitore zum souveränen Partner für jeden Auftritt in der Öffentlichkeit.

Der 42SR1 ist für Euro 9.300, der 42SRE1 und der 42SRE1S sind für jeweils Euro 3.580 (unverbindliche Preisempfehlung ohne Mehrwertsteuer) ab Anfang August im Fachhandel erhältlich.

SANYO bietet auf die Monitore drei Jahre Garantie sowie in Deutschland und der Schweiz einen kostenlosen Austauschservice, der innerhalb von 24 Stunden ein Ersatzgerät für die Dauer der Reparatur bereitstellt.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen