Schnellster Gaming-Monitor ASUS PG27VQ im Test

0
649

Der ASUS ROG SWIFT PG27VQ zeigt im Test, was aus einem TN-Panel mit G-Sync-Unterstützung herauszuholen ist. Der 27 Zoll große Curved-Gaming-Monitor mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Bildpunkten und einer Bildfrequenz von 144 Hz, die per Tuning auf 165 Hz angehoben werden kann, überzeugt im Test mit Spitzengeschwindigkeiten bei der Bildaufbauzeit.

ASUS ROG SWIFT PG27VQ mit Beleuchtungskonzept AURA-RGB
ASUS ROG SWIFT PG27VQ mit Beleuchtungskonzept AURA-RGB

Auch der ASUS ROG SWIFT PG27VQ besitzt das Beleuchtungskonzept AURA-RGB, das die Rückseite des Gaming-Monitors aufwendig und ästhetisch beleuchtet. Zudem ist der Beleuchtungseffekt unterhalb des Fußes, der über eine Projektionsfolie das ROG-Logo in roter Farbe auf die Tischfläche projiziert, wieder im Einsatz.

Im Test des ASUS ROG SWIFT PG27VQ kommt die Redaktion zu folgendem Urteil: „Der Spielbetrieb macht aufgrund des TN-Panels und der damit verbundenen sehr schnellen Reaktionszeit der Pixel richtig Spaß. Die Aktualisierungsrate von 144 Hz tut hier ihr Übriges dazu und zeigt ein nahezu glattgebügeltes, klares und flüssiges Bild. Der Overclocking-Modus, der die Aktualisierungsrate auf 165 Hz pusht, ist eher etwas für das Ego, als dass er subjektiv einen erkennbaren Effekt hinterlässt.“

 

Weiterführende Links

Test ASUS ROG SWIFT PG27VQ

Datenblatt ASUS ROG SWIFT PG27VQ

Video ASUS ROG SWIFT PG27VQ

Kaufberatung Monitore

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es
TEILEN
Vorheriger ArtikelSony bringt fünf neue Projektoren mit 12 000 und 9000 Lumen
Nächster ArtikelNEC präsentiert 4K UHD-Projektor PX1005QL
... ist Geschäftsführer der PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG und darüber hinaus Chefredakteur von PRAD. Er stellte im März 2002 die Internetseite Prad.de mit dem Schwerpunkt Display Technologie online. Privat gilt er als absoluter Serienjunkie und Netflix Fan.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen