Test Asus VS229H: Elegantes Design besticht durch chromfarbene Akzente

0
24

Monitore mit IPS-Panels (Inter Plane Switching) sind wegen ihrer hohen Farbtreue und Blickwinkelstabilität besonders bei Grafikern und Fotografen beliebt. Asus hat diese Panel-Technik nun auch in seiner preisgünstigen Serie VS229 und VS239 verbaut, die Monitore im 22 und 23-Zoll Format anbietet. Diese Monitore sind inzwischen für rund 150 Euro zu erwerben und damit nur unwesentlich teurer als die preisgünstigeren TN-Panels, versprechen aber eine deutlich bessere Bildqualität.

Asus VS229H im Test (Bild: Asus)

Der Monitor hat mit seinem 22-Zoll Panel bereits die volle HD-Tauglichkeit mit 1.920 x 1.080 Pixeln (16:9 Format) und einen HDMI-Eingang bietet. Darüber hinaus verfügt der VS229H über einen VGA und einen digitalen DVI Anschluss. Ergonomische Anpassungsmöglichkeiten bietet der günstige Monitor, bis auf eine Neigung des Displays, nicht. Optisch zeigt sich das Kunststoffgehäuse effektvoll in schwarzer Klavierlackoptik, einem chromfarbenen Tragarm und einem carbonfarbenen glänzenden Fuß.

Lesen Sie wie sich der Asus VS229H in unserem Test geschlagen hat.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen