Test: Samsung 2493HM – Günstiger 24er ohne Input-Lag

0
23

Mit dem Versprechen „Highend Features gepaart mit elegantem Design“ bewirbt die Webseite von Samsung den 24-Zoll Multimedia-Monitor SyncMaster 2493HM. Bei einem verlockenden Preis von nur 400,00 Euro stellt sich jedoch zunächst die Frage, wie viele Features dieses Gerät tatsächlich bietet und ob es die geweckten Highend-Erwartungen erfüllen kann.

Samsung 2493HM Im PRAD Test

Mit der Fähigkeit HDCP über die HDMI- und DVI-D-Eingänge zu übertragen und einem zusätzlichen 15-poligen D-Sub-Eingang sind zumindest alle wünschenswerten Anschlüsse vorhanden.

Das schnelle 5 ms TN-Panel bringt laut Hersteller einen statischen Kontrast von 1.000:1 und einen dynamischen Kontrast von beeindruckenden 10.000:1, was zusammen mit den voreingestellten Farbmodi und der neuen Kontrastoptimierung „MagicBright“ für alle Verwendungen von Textverarbeitung über Spiele bis hin zur HD-Wiedergabe eine optimale Wiedergabe garantieren soll.

Der darstellbare Farbraum kann auf der amerikanischen Homepage nachgelesen werden und beschränkt sich auf 82 Prozent NTSC – hier ist also kein erweiterter Farbraum zu erwarten.

Als „perfekt für jede Art von Multimedia-Anwendung“ angepriesen, hat sich dieser optisch sehr ansprechende Monitor dem Prad Testparcour gestellt. Ob der Samsung 2493HM die vollmundigen Marketingversprechen auch in der Praxis halten kann, zeigt unser ausführlicher Test .

TEILEN
Vorheriger ArtikelAus blau mach rot oder grün: Phosphor färbt LEDs ein
Nächster ArtikelAcer: Stylischer Gamer-TFT G24 im Predator Design
... ist Geschäftsführer der PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG und darüber hinaus Chefredakteur von PRAD. Er stellte im März 2002 die Internetseite Prad.de mit dem Schwerpunkt Display Technologie online. Privat gilt er als absoluter Serienjunkie und Netflix Fan.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen