Test Monitor Acer GN246HLBbid

1
1655

Einleitung

Gamer-Monitore mit 144Hz und kurzer Reaktionszeit wurden bereits Anfang 2013 angeboten. Die Taiwanesische Acer Group erwacht nun aus ihrem „Dornröschenschlaf“ und stellte auf der Cebit, im März 2014 ebenfalls ein waschechtes „Zocker-Display“ vor.

Der Acer GN246HLBbid wird vom Acer Presseteam als „Der neue Predator unter den Gaming-Displays“ betitelt. Der Inhalt liest sich sehr vielversprechend. Die hohe Bildwiederholungsrate von 144Hz und eine Reaktionszeit von 1 Millisekunde sollen eine ruckelfreie Darstellung von Video- und Spieleinhalten garantieren.

In Verbindung mit dem „Nvidia 3D Vision“ Set, was separat erworben werden muss, können zusätzlich 3D-Inhalte genossen werden. Auch die Optik kommt laut Acer nicht zu kurz und ergänzt sich idealerweise zum hauseigenen „Predator Gaming-PC“.

Preislich ist der Acer GN246HLBbid mit dieser Ausstattung ein wahres Schnäppchen. Wie er sich in unserem Testparcours geschlagen hat, erfahren Sie im folgenden ausführlichen Test.

Hands on Acer GN246HL (Video)

Lieferumfang

Der Acer GN246HL wird in einem modernen Hochglanzkarton mit Trageschlaufe geliefert und bringt etwa fünf Kilogramm auf die Waage. Das ist verhältnismäßig wenig Gewicht zu vielen anderen Displays dieser Größe.

Acer Gn246hlbbid Monitor Karton
Moderne und farbenfrohe Verpackung.

Geöffnet wird der Karton von der oberen schmalen Seite. Als erstes kommt ein Styroporformteil zum Vorschein, das zwei Fächer für die Zubehörteile bereithält. Darunter befindet sich das Display, das durch ein zweites Formteil in Position gehalten wird und zusätzlich mit einem Schaumstoffbeutel geschützt ist. Außerdem befinden sich hier zusätzlich zwei Fächer, für den Fuß und verschiedene Dokumente.

Das Zubehör fällt zweckmäßig aus. Zu finden ist das obligatorische VGA-Kabel, ein DVI-D Kabel (um in den Genuss von 144Hz Bildwiederholungsfrequenz zu kommen), ein externes Netzteil, zwei Kaltgeräte Stecker (1 x europäische Norm und 1x Typ G dreipolig für England), einen Quickstart-Guide, eine Garantiekarte, ein Kontaktliste für verschiedene Länder und eine CD-ROM, auf der sich das ausführliche Handbuch in PDF-Version befindet.

Acer Gn246hlbbid Monitor Zubehoer
Zubehör: Alles Notwendige ist vorhanden.

Ein Farbprofil oder Treiber sind auf der CD nicht zu finden. Der Treiber kann aber auf der Produktwebsite von Acer heruntergeladen werden. Ein Farbprofil ist dort aber nicht zu finden.

Optik und Mechanik

Der Aufbau des Acer GN246HL gestaltet sich einfach. Zunächst muss der Fuß an den Tragarm geschraubt und dieser im Anschluss an die dafür vorhergesehene Aussparung des Displays angebracht werden.

In der Regel befinden sich Bügel an den Schrauben, um den Aufbau werkzeugfrei zu gestalten. Hier muss aber zu einem Schraubendreher gegriffen werden, da dieser Bügel an beiden Schrauben fehlt.

Acer Gn246hlbbid Monitor Trageinheit
Acer Gn246hlbbid Monitor Aufnahme
Außergewöhnlicher Standfuß mGN246HLBbidit Farbakzenten.
Acer Gn246hlbbid Monitor Front
Acer GN246HL: Futuristisches Gesamtbild.

Das Display wird von einem Klavierlackrahmen umrandet, das an den äußeren Ecken abgerundet ist. Oben, links und rechts verfügt der Rahmen über eine Breite von 15 mm. Der untere Rand ist leicht geschwungen und misst in der Mitte 25 mm. Hier befindet sich mittig das Acer Logo in Grau.

Acer Gn246hlbbid Monitor Detail 1
Acer Gn246hlbbid Monitor Detail 2
Viele Hochglanzteile zieren den Acer GN246HL.

Unterhalb der rechten Seite ist der Standby-Knopf zu finden. Er besteht aus transparentem Kunststoff und reflektiert eine Leuchtdiode, die in die Unterseite eingelassen ist. Das sieht ansprechend aus, jedoch leuchtet sie recht hell und reflektiert, je nach Sitzposition verschieden stark und stört dementsprechend. Im Betrieb leuchtet sie blau und wechselt im Standby auf orange. Abschalten oder dimmen lässt sie sich nicht.

Acer Gn246hlbbid Monitor Standby Blau
Acer Gn246hlbbid Monitor Standby Orange
Hübsche aber sehr helle Betriebsanzeige.

Am oberen Rahmen befindet sich links, in stylischen Lettern, der Aufdruck „LED TECHNOLOGY“. Die Tiefe des Displays misst im oberen Drittel etwa 25mm und verdickt in dem Bereich, wo die Elektronik des Monitors liegt auf etwa 35mm. Der gesamte Rückbereich des GN246HL ist in einer matten Kunststofftextur gehalten. In der oberen rechten Ecke ist in mittlerem Grau das Logo aufgedruckt.

Acer Gn246hlbbid Monitor Hinten
Acer Gn246hlbbid Monitor Hinten Schraeg
Minimalistische Rückansicht

Der Tragarm und Teile des Fußes sind wiederrum in Hochglanz gefertigt. Die extravagante Form des Fußes mit den abgesetzten Flächen in Kupfer wirken designtechnisch sehr futuristisch. Allerdings ist die Standfestigkeit aufgrund der zu kurz geratenen Fußenden nur mittelmäßig.

Das Klavierlackfinish ist reine Geschmackssache, jedoch bei einem Gaming-Monitor, der er zweifelsohne ist, nicht die beste Lösung, da im Rücken liegende Lichtquellen störende Reflexionen am Rahmen hervorrufen. Außerdem ist die Oberfläche sehr empfindlich gegenüber Staub und Fingerabdrücken, so dass des Öfteren das Mikrofasertuch herhalten muss.

Auf ergonomische Aspekte wurde beim GN246HL fast gänzlich verzichtet. Einzig die Neigung lässt sich mit 5° nach vorne und 15° nach hinten verstellen. Durch die VESA100 Aufnahme ist es jedoch möglich, das Gerät an alternative Halterungen zu befestigen.

Acer Gn246hlbbid Monitor Seitlich Gerade
Acer Gn246hlbbid Monitor Seitlich Hinten
Acer Gn246hlbbid Monitor Seitlich Vorne
Die ergonomische Ausstattung ist spartanisch.

Aufgrund der LED-Technologie und dem externen Netzteil entsteht im Gehäuse keine Wärme, die abgeführt werden muss. Deshalb sind keine Belüftungsschlitze zu finden und somit besteht auch keine Gefahr, dass sich viel Staub innerhalb des Geräts absetzen kann. Dem Netzteil, das mit einer Kontrollleuchte ausgestattet ist, sollte man jedoch etwas Freiraum gönnen, da es sich merklich aufheizt.

Acer Gn246hlbbid Monitor Netzteil
Externes kleines Netzteil mit Betriebsleuchte.

Technik

Betriebsgeräusch

Der Acer GN246HL sowie das Netzteil arbeiten in sämtlichen Einstellungen völlig geräuschlos. Allerdings kann gerade die Geräuschentwicklung einer gewissen Serienstreuung unterliegen, weshalb diese Beurteilung nicht für alle Geräte einer Serie gleichermaßen zutreffen muss.

Stromverbrauch

Hersteller Gemessen
Betrieb maximal 23 W 29,6 W
Betrieb typisch
Arbeitsplatz 140 cd/m² 18,4 W
Betrieb minimal 17,0 W
Energiesparmodus 490 mW 0,4 W
Ausgeschaltet (Soft Off) 450 mW 0,1 W

 

Acer nennt in seinen Datenblättern einen Maximalverbrauch von 23 Watt, wir messen mit 29,6 Watt etwas mehr. Der Power-Button senkt den Verbrauch fast auf null, es sind lediglich noch 0,1 Watt messbar. Im Standby-Modus ermitteln wir 0,4 Watt, die Vorgaben der aktuellen EU-Richtlinie werden sehr gut eingehalten. Ein Netzschalter, um den Monitor komplett vom Stromnetz zu trennen, besitzt der Acer GN246HL nicht.

Bei 140 cd/m² am Arbeitsplatz zeigt das Messgerät 18,4 Watt an, die Effizienz bei dieser Helligkeit berechnet sich zu guten 1,2 cd/W.

TEILEN
Vorheriger ArtikelTest TV Toshiba 55M7463DG
Nächster ArtikelTest TV Samsung UE55HU7590
... spielt seit seiner Kindheit Rennsimulationen am Computer. Seit 2013 verstärkt er unser Team und schreibt hauptsächlich Testberichte von Gaming-Monitoren. Seinen Ausgleich findet er im Sport und bezeichnet sich selbst als Fitness-Freak.

1 KOMMENTAR

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen