Test TV Panasonic TX-55CXW704
2/3

0
977

Bildqualität

Unmittelbar nach der Installation beeindruckt der TX-55CXW704 den Zuschauer mit einem knackigen, hellen, kontrastreichen und farbintensives Bild. Schade nur, dass die Farbtemperatur mit 9.200 Kelvin zu hoch eingestellt ist, was einen Blaustich zur Folge hat.

Aus diesem Grund empfehlen wir das wärmer abgestimmte Preset „True Cinema“ (6.600 Kelvin), das obendrein durch neutralere Farben besticht. Dabei wird der für HDTV und Blu-rays maßgebliche BT.709-Standard punktgenau abgedeckt – zumindest bei Primär- und Sekundärfarben.

Panasonic Tx 55cxw704 Fernseher Bildqualitaet1
Unsere Empfehlung: Der Bildmodus „True Cinema“ liefert ab Werk die besten Farben; Kontrast und Durchzeichnung lassen sich einfach optimieren.

Schwierige Nuancen wie Hauttöne trifft der UHD-Mittelklässler allerdings nicht ganz so präzise wie die Spitzenmodelle dank ihrer „Professionell“-Bildmodi. Dreht man den Backlight-Regler auf Anschlag hoch, zeigt der Panasonic-Fernseher nicht nur eine satte Leuchtkraft von 453 Candela pro Quadratmeter, sondern auch einen Tick bessere Farben.

Panasonic Tx 55cxw704 Fernseher Bildqualitaet2
Panasonic Tx 55cxw704 Fernseher Bildqualitaet3
Links: Den für HDTV und Blu-rays maßgeblichen BT.709-Farbraum deckt der Panasonic-Fernseher präzise ab; Graustufen tanzen stärker aus der Reihe, bewegen sich aber noch im Rahmen. Rechts: Mischfarben gibt der TX-55CXW704 nicht ganz so sauber wieder wie seine teureren Brüder in den bewährten „Professionell“-Presets. Grüne Nuancen tanzen am stärksten aus der Reihe, während Hauttöne originalgetreu reproduziert werden.

Die Delta-E-Abweichungen der Graustufen bewegen sich zwar nur im mittelmäßigen Bereich, trotzdem sind in Schwarz-Weiß-Szenen oder -Filmen à la „Casablanca“ keine nennenswerten Einfärbungen zu beobachten. Ungeachtet der vollflächigen Hintergrundbeleuchtung kommen in monotonen Bildern wie beim Schwenk über ein Fußballfeld leichte Inhomogenitäten respektive Wolken zum Vorschein; daran dürften sich aber wohl nur eingefleischte Cineasten stören.

Panasonic Tx 55cxw704 Fernseher Bildqualitaet4
Panasonic Tx 55cxw704 Fernseher Bildqualitaet5
Links: Die Farbkoordinaten des Panasonic TX-55CXW704 bleiben über den gesamten Helligkeitsbereich relativ stabil. Dunkle Rottöne wandern minimal in Richtung Cyan. Rechts: Im Bildmodus „True Cinema“ beeinflussen die verschiedenen Helligkeitsstufen die Farbtemperatur kaum. Nur in sehr dunklen Bereichen fällt sie unter die 6.000-Kelvin-Marke.

Zu den großen Stärken des TX-55CXW704 gehören – wie bereits erwähnt – die satten Kontrastwerte, die von 446:1 (ANSI-Schachbrett) bis zu 1.158:1 (EBU-Im-Bild) reichen. Auf Wunsch verleiht die adaptive Backlight-Steuerung (Local Dimming) dunklen Sequenzen wie dem Kinohit „Gravity“ mehr Plastizität, indem sie die Helligkeit von Spitzlichtern anpasst.

Panasonic Tx 55cxw704 Fernseher Bildqualitaet6
Anspruchsvolle Cineasten können die Farbwiedergabe des Panasonic TX-55CXW704 über das Bildmenü optimieren.

An der 24p- und (TV-)Bewegungsdarstellung gibt es nichts auszusetzen: Kinofilme werden wahlweise originalgetreu oder geglättet wiedergegeben und Sportsendungen erscheinen knackscharf. Lediglich bei 3D-Streifen stört noch leichtes 3:2-Pulldown-Ruckeln. Der dreidimensionale Effekt überzeugt dennoch.

Panasonic Tx 55cxw704 Fernseher Bildqualitaet7
Eingeschränkt: Aus seitlicher Perspektive verliert der Panasonic TX-55CXW704 mehr als die Hälfte der Helligkeit (rot); der Kontrast (gelb) nimmt sogar um 68 Prozent ab.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen