Test TV Samsung UE55KU6679
2/2

0
1182
''

HDR+ sorgt für mehr Dynamik im Bild

Hat man einmal richtig gutes HDR-Filmmaterial gesehen, weckt klassischer SDR-Content in den meisten Fällen kaum noch Faszination. Entsprechend misstrauisch waren wir natürlich gegenüber dem Samsung UE55KU6679, der zwar einen riesigen Dynamikumfang verspricht, jedoch nicht ansatzweise an die Leuchtkraft von UHD-Premium-TVs herankommt. Die Südkoreaner haben daher tief in die Trickkiste gegriffen und auch die günstigen Modelle mit dem neuen Spezialmodus „HDR+“ ausgestattet, der in der Spitzenserie KS9590 sein Debüt feierte.

Samsung Ue55ku6679 Fernseher Bildqualitaet8
Ass im Ärmel: Schaltet man im Bildmenü den Spezialmodus „HDR+“ ein, wirkt das Bild deutlich dynamischer. Dabei wird das Backlight voll aufgedreht und der erweiterte Farbraum „Nativ“ aktiviert.
Samsung Ue55ku6679 Fernseher Bildqualitaet9
Wem der Modus „HDR+“ allein nicht genügt, der kann mit der Funktion „Optimalkontrast“ noch ein wenig mehr Brillanz aus dem Bild kitzeln.

Zunächst einmal die Fakten: Wie zuvor bereits erwähnt, bleibt die Leuchtkraft im HDR-Betrieb mit rund 270 Candela pro Quadratmeter unverändert niedrig. Hier brachten auch unsere APL-Messungen (Average Picture Level), bei denen das Weißfenster auf schwarzem Grund stufenweise von 10 auf bis zu 100 Prozent vergrößert wird, keine Verbesserungen an den Tag. Tatsächlich ist der UE55KU6679 im Spitzlicht sogar ein wenig dunkler als im vollflächigen Bild, weshalb zum Beispiel Aufnahmen eines nächtlichen Sternenhimmels an Faszination einbüßen.

Jetzt kommt „HDR+“ ins Spiel: Der Modus lässt das Bild dynamischer, brillanter und schärfer wirken. Dahinter steckt eine raffinierte Tonwertjustage, die mittlere Kontraste heller, Farben satter sowie dunkle Abstufungen konturierter darstellt. Zudem findet sich in den Experteneinstellungen die Funktion „Optimalkontrast“. Sie wirkt großen Helligkeitsunterschieden entgegen, so dass strahlende Bildbereiche mehr Zeichnung zeigen und düstere Strukturen klarer zum Vorschein kommen. Davon profitieren primär klassische Blu-rays sowie TV-Programme, wobei die Schaltungen auch native HDR-Clips aufwerten. Im Film „Kingsman: The Secret Service“ zum Beispiel besticht das Bild durch hohe Kontraste und prächtige Farben, obgleich die Sequenz, in der Richmond Valentine (Samuel L. Jackson) den Raum betritt, ein wenig Dynamik vermissen lässt.

Samsung Ue55ku6679 Fernseher Bildqualitaet10
Die Info-Einblendung am oberen Bildschirmrand meldet das Signalformat, die Auflösung und die Bildfrequenz zurück.
Samsung Ue55ku6679 Fernseher Bildqualitaet11
Samsungs Spezialmodus „HDR+“ wirkt sich nicht nur auf HDMI-Signale aus, sondern sorgt auch im Tuner- respektive Smart-TV-Betrieb für mehr Bilddynamik – hier zum Beispiel in der YouTube-App.

Tonqualität

Kabelloses Audiostreaming

Um die Beschallung kümmern sich zwei nach unten abstrahlende Zehn-Watt-Lautsprecher. Diese bringen Stimmen beziehungsweise Mitten sauber zu Gehör, spielen aber nicht sonderlich tief und neigen außerdem zu Verzerrungen. Kopfhörer lassen sich ausschließlich via Bluetooth verbinden, die klassische Miniklinkenbuchse fiel dem Rotstift zum Opfer. Auf die gleiche Weise sind natürlich auch externe Funkboxen verwendbar.

Bewertung

3.8

(GUT)

Fazit

Der Samsung UE55KU6679 spricht vor allem preisbewusste Heimkino-Fans an. Zu seinen Stärken gehören die originalgetreue Farbreproduktion und der ordentliche Kontraste, auch die SDR-HDR-Konvertierung durch den Spezialmodus „HDR+“ weiß zu überzeugen. Dieser lässt sogar normale TV-Bilder brillanter und dynamischer wirken. Ebenso profitieren davon echte HDR-Videos, wobei ihnen im Vergleich zu teureren Fernsehern vor allem die Leuchtkraft fehlt.

Zudem könnte der Blickwinkel breiter sein. Einmal eingestellt, lässt der Bedienkomfort keine Wünsche offen – wobei der Smart-Remote-Fernbedienung ein paar Direkttasten und der Gyrosensor gewiss nicht schaden würden. Wem der UE55KU6679 optisch nicht gefällt, der kann einen Blick auf die anderen, technisch fast identischen 6er-Modelle von Samsung werfen.

Pro und Contra

  • hervorragende Farbreproduktion
  • überzeugender Kontrast
  • überraschend gute SDR-HDR-Konvertierung (HDR+)
  • zahlreiche Modellvarianten
  • eingeschränkte Leuchtkraft
  • Fernbedienung lässt Direkttasten vermissen

Diskussion in unserem Forum

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!