Top-Deals: Dell Alienware AW2721D und LG OLED65C27LA

Des Weiteren finden Sie bei Amazon.de den Gaming-Bildschirm MSI 273CQRXDE-QD zum Schnäppchenpreis (Werbung)

Amazon.de begeht das neue Jahr mit frischen Sonderangeboten. Cineasten können sich beispielsweise den 2022 erschienenen 65-Zoll-Fernseher LG OLED65C27LA zum Sonderpreis von 1.749 Euro* sichern. Es handelt sich um ein OLED-Exemplar mit 4K-Auflösung (3840 x 2160 Pixel) bei 120 Hz, Unterstützung für Dolby Vision IQ und webOS 22 mit AirPlay 2. Spieler freuen sich über FreeSync Premium, G-Sync-Kompatibilität und ALLM („Auto Low Latency Mode“).

LG OLED65C27LA (Bild: LG)
Der LG OLED65C27LA ist bei Amazon.de vergünstigt (Bild: LG)

Apropos Gaming: Der 27 Zoll große Monitor Dell Alienware AW2721D wechselt bei Amazon.de aktuell für nur 649 Euro* den Besitzer und bietet ein Nano-IPS-Panel mit WQHD-Auflösung (2560 x 1440 Pixel), 240 Hz Bildwiederholrate, DisplayHDR-600-Zertifizierung sowie G-Sync Ultimate. Der Grauwechsel wird mit 1 ms beworben. Darüber hinaus ist von 98 Prozent DCI-P3 und umfassenden mechanischen Verstellmöglichkeiten die Rede.

Ebenfalls klar an PC-Zocker richtet sich der MSI MPG Artymis 273CQRXDE-QD (PRAD-Test), der bei Amazon.de zurzeit auf 499 Euro heruntergesetzt* ist und im vergangenen Jahr von PRAD die Testnote „Gut“ erhielt. Das verbaute VA-Panel wartet mit WQHD-Auflösung, 240 Hz, DisplayHDR 400, extremer 1000-R-Wölbung und 3000:1-Kontrast auf. Zudem können Käufer auf FreeSync Premium Pro, USB-C und einen KVM-Switch zurückgreifen.

Weiterführende Links zum Thema

EIZO Monitore: Beste Bildqualität und 5 Jahre Garantie

LG Ergo-, Ultrawide- und Business-Monitore

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das optimale Display

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle

Allgemeiner Hinweis

Ausstattung und Eckdaten von neuen Produkten können vorläufig oder fehlerhaft sein und sich bis zum offiziellen Erscheinen noch (teils massiv) ändern. Das gilt für offizielle Datenblätter und Produktseiten genauso wie für Details aus inoffiziellen Quellen. PRAD versucht ein Auge auf Änderungen zu haben und in Form von Nachträgen darüber zu berichten. Entsprechende sachdienliche Hinweise aus Leserkreisen sind immer gern gesehen und werden dankbar angenommen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

50%
gefällt es
Daniel Boll

… treibt den PRAD-Texten als Lektor die Fehler aus und kümmert sich außerdem um News sowie Top-10-Artikel. Seit 2015 gehört er zum Team und findet nach wie vor, dass ein flüssiger Schreibstil wichtig zum Verstehen komplexer Inhalte ist.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!