Tragbarer Minibeamer Acer P3250 mit HDMI-Eingang

0
38

Acer mischt mit dem neuen ultraportablen P3250 mit im Markt für Miniprojektoren. Der Beamer mit Acer’s ColorBoost-Technologie empfiehlt sich aufgrund seines Gewichts von 1,2 Kilogramm und kompakten Abmessungen von 21 x 16,5 x 6,4 cm besonders für Reisende.

Ab August ist der P3250 für 999,00 Euro im Handel erhältlich. Das Bild wirft der kleine DLP-Projektor in XGA-Auflösung mit einer Leuchtstärke von 2.000 ANSI-Lumen an die Wand. Dabei soll ein Kontrastverhältnis von 2.000:1 erreicht werden.

Kompakt und mit zahlreichen Features versehen: Acer P3250 (Bild: Acer)

Dank der integrierten SmartFormat-Technologie sollen auch höhere Auflösungen bis zu 1.680 x 1.050 in hoher Qualität komprimiert wiedergegeben werden können. Das Bild kann über D-Sub, Composite-Video, S-Video und HDMI eingespeist werden.

Um eine einfache Bedienung zu gewährleisten, ist die Bedienkonsole in die graue Oberfläche integriert. Zum Lieferumfang gehört zudem eine Fernbedienung, die praktischer Weise mit einem Laser-Pointer und Funktionen wie Page up/down sowie mit einer Einschalttaste ausgestattet ist.

Der Acer P3250 soll 29 dB im Energiesparmodus relativ leise sein und eine Lampenlebensdauer von 3.000 Stunden (5.000 Stunden im Energiesparmodus) bieten. Zu den zahlreichen Ausstattungsmerkmalen des Minibeamers gehören auch die folgenden Technologien:

Acer eView Management: zum Erstellen und Speichern individueller Betrachtungsprofile. Neu ist der Blackboard-Modus, der Projektionen ohne Leinwand auf Schultafeln ermöglicht.

eTimer Management: ein integrierter OSD-Timer, mit dem der User einen „Countdown“ einstellen kann und bei Ablauf der Zeit informiert wird.

eOpening Management: eine einfache Technik für die individuelle Gestaltung des Startbildschirms.

ECO mode-Technologie: Verlängert die Lebensdauer der Lampe und reduziert den Lärm- und den Stromverbrauch, wenn das Umgebungslicht keine volle Beleuchtung erfordert.

InstantPack-Technologie: Die Projektoren können nach dem Ausschalten auch ohne Abkühlzeit direkt vom Netz genommen werden – dies hat keine negativen Auswirkungen auf die Haltbarkeit der Lampen.

SmartFormat-Technologie: Eine Multi-Format-Unterstützung, um unabhängig von der Display-Auflösung der Ausgangs-Quelle eine sofortige Projektion zu ermöglichen.

Alle Videoprojektoren von Acer haben eine Standard Carry-In-Garantie von 2 Jahren. Neben dem P3250 will das Unternehmen im September ein weiteres Kompakt-Gerät auf den Markt bringen: Der Acer P3150 mit einer SVGA-Auflösung von 800 x 600 Pixeln soll insbesondere design-orientierte Multimedianutzer ansprechen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen