Update: Playstation-3D-Display kommt im Herbst für 500 Euro

0
46

Im Herbst bringt Sony sein 3D-Display mit Playstation-Branding auf den hiesigen Markt, die Preisempfehlung lautet 499 Euro. Als TV-Ersatz taugt der Bildschirm mit 3D-Funktion nicht, denn selbst für ein Zweitgerät sind 24 Zoll recht wenig. Doch wer für den Einstieg in HD-Gaming und 3D-Entertainment etwas mehr Geld ausgeben möchte, könnte den 3D-TFT in Betracht ziehen.

Weil 3D-LCD-TVs teurer sind als 2D-Modelle, bietet Sony ein kleineres Display zu einem geringeren Preis an. (Foto: Sony)

Mit dem Playstation 3D-Display bietet Elektronikmulti Sony einen kleinen, aber leistungsstarken Monitor. Auf einer Bildschirmdiagonale von 23,5 Zoll finden Full-HD-Inhalte in Originalauflösung von 1.920 mal 1.080 Bildpunkten Platz. Der Blickwinkel des VA-Panels erreicht bei einem Kontrastverhältnis von 10:1 noch 176 Grad, der Standard-Kontrastwert ist mit 5000:1 angegeben.

Der Bildschirm besitzt unter anderem zwei HDMI-Buchsen, ferner einen Komponenteneingang. Seine Stereolautsprecher leisten zweimal drei, der Subwoofer fünf Watt. 3,5-Millimeter-Klinke und Kopfhörerausgang sind ebenfalls an Bord. Beim Stromkonsum zeigt sich der Sony-Neuling nicht unbedingt als Zierde seiner Zunft: Bereits im 2D-Betrieb liegt der Verbrauchswert bei 45 Watt.

Vier Millisekunden benötigt das mit Edge-LED-BLU erhellte Panel für einen Grau-zu-grau-Wechsel. Besonders leistungsstark soll sich der Monitor im 3D-Betrieb zeigen, wo er scharfe und störungsfreie Bilder mit hoher Bildrate zeigen soll. Sie sollen Spielesessions im Kooperations- oder Multiplayer-Modus zu einer neuen Dimension verhelfen:

Als Simulview bezeichnen die Japaner das Feature, zwei Spielern auf einem Schirm jeweils eine individuelle Perspektive zuzuweisen und damit den klassischen Splitscreen überflüssig zu machen. Die dazu benötigte 3D-Brille wiegt 45 Gramm und ist rasch betriebsbereit – schon drei Minuten Ladezeit sollen für drei Stunden Spielspaß langen. Zwei der Sehhilfen sollen dem Zubehör beiliegen, außerdem ein HDMI-Kabel.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!