ViewSonic stellt neue portable LED-Projektoren PLED-W600 und PLED-W800 vor

0
34

ViewSonic stellt mit dem PLED-W600 und W800-PLED neue kompakte LED-Projektoren vor. Der PLED-W600 wiegt 798 Gramm und erreicht eine Helligkeit von bis zu 600 Lumen; der PLED-W800 hat ein Gewicht von 898 Gramm und erzielt eine maximale Helligkeit von bis zu 800 Lumen. Die Projektoren nutzen die neueste Eco-LED-Technologie mit mehr als 20.000 Stunden Betriebszeit. Beide Modelle bieten WXGA-Auflösung und 1080p-Unterstützung für entsprechende Inhalte, einen Kontrast von 3500:1 und Supercolor. Die Echtfarben-Optimierungstechnologie soll für intensivere Farben sorgen. Die zwei Projektoren haben 2-fachen Digitalzoom und passen automatisch den Content der Video-Quelle an das Seitenverhältnis 4:3, 16:9 oder 16:10 an.

ViewSonic PLED-W800 (Bild: ViewSonic)

Der PLED-W800 ist ausgestattet mit einem integrierten Media-Player, der Microsoft Office Word-, Excel- und Powerpoint-Dokumente sowie PDF-Dateien, Fotos und Videos direkt von einer SD-Karte oder einem USB-Flash-Speicher projizieren kann. Die Anschlussmöglichkeiten des PLED-W800 umfassen USB, HDMI/MHL und einen VGA-Eingang und der optionale WLAN-Dongle sorgt für Wireless-Funktionalität und Kompatibilität mit Miracast und DLNA.

Der PLED-W600 unterstützt eine 120-Hz Bildwiederholungsrate und weist ein Projektionsverhältnis von 1,4:1 auf, so dass ein Bild mit 33 Zoll Diagonale (ca. 84 cm) aus etwa drei Meter Entfernung mit einer maximalen Bildgröße von 100 Zoll (254 cm) dargestellt werden kann. Mit einer maximalen Zoom von 2x für PC und 1,8x Zoom für Video-Anwendungen kann der PLED-W600 eine Präsentation oder andere Inhalte von einer externen HD-Videoquelle oder einem anderen Gerät auf eine Leinwand projizieren.

Der PLED-W800 und PLED-W600 von ViewSonic sind ab Oktober 2014 verfügbar zu einer unverbindlichen Preisempfehlung (inkl. MwSt.) von 549,00 € bzw. 449,99 €.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen