Vivitek stellt Großraum-Projektion DW6035 und DX6535 vor

0
20

Vivitek präsentiert mit dem DW6035 und dem DX6535 zwei neue Projektoren, die speziell für Konferenzzentren und Großveranstaltungen entwickelt wurden. Sie sollen ihre Stärken in anspruchsvollen Multimedia-Anwendungen oder Präsentationen durch helle Bilder mit voller Farbsättigung zeigen. Ausgestattet mit Dual-Lampen und austauschbaren Objektiven sollen sie laut Hersteller Maßstäbe in punkto Zuverlässigkeit, Performance und Funktionalität setzen.

Vivitek DX6535 (Bild: Vivitek)

Die Projektoren DW6035 und DX6535 basieren auf 1-Chip DLP-Bildgebern mit BrillantColor Technologie von Texas Instruments. Der DW6035 bietet eine native WXGA-Auflösung (1280 x 768 Pixel, 16:10) und ist HD ready. Mit einem Kontrastverhältnis von 3000:1 und einer Lichtleistung von 6000 ANSI-Lumen eignet er sich für Präsentationsanwendungen. Der DW6535 bietet eine native XGA-Auflösung (1024 x 768 Pixel, 4:3) bei einer höheren Lichtleistung von 6700 Lumen. Beide können Bilder bis UXGA-Auflösung darstellen. Dank der Dual-Lamp-Switching Technologie sind die Large-Venue-Projektoren für den 24 Stunden Dauerbetrieb geeignet.

Ein weiteres Ausstattungsmerkmal der 6000er Serie von Vivitek sind die austauschbaren Farbräder (4/6 Segmente), mit denen sich individuelle Farb-oder Helligkeitsanpassungen auf die räumlichen Gegebenheiten vornehmen lassen.

Das Anschlussfeld der 6000er Serie bietet: DVI-D, VGA (IN und Out), 2 x Komponenten (RGBHV, YPbPr), S-Video und Composite stehen ebenso bereit wie eine USB-Schnittstelle und die Netzwerkfähigkeit über eine RJ45-Buchse.

Vivitek bietet gleich sieben optionale Wechsel-Objektive an (TR zwischen 0,77 und 8,5:1), mit denen sich nahezu alle Large Venue Projektionen abdecken lassen. Ein weiterer Vorteil ist die One-Touch Funktion. Durch den Schnellverschluss lassen sich die Objektive in kürzester Zeit austauschen. Ein Feature, das gerade im Vermietgeschäft von Bedeutung ist. Die Feinabstimmung erfolgt durch motorischen Lense-Shift.

Beide Modelle sind ab sofort verfügbar und kosten 2.689,00 Euro.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen