XD550U: Vielseitiger neuer 3D-Projektor von Mitsubishi

0
22

Der 3D-fähige Projektor XD550U von Mitsubishi Electric vereint die Vorzüge eines fest installierten Beamers mit den Vorteilen eines portablen Geräts für PC-unabhängige Präsentationen. In Klassenzimmern und Schulungsräumen kann das lichtstarke DLP-Modell mit XGA-Auflösung auch bei Tageslicht eingesetzt werden. Der DarkChip3 mit 0,55 Zoll und die verbesserte Streulicht-Absorption ermöglichen ein Kontrastverhältnis von 3.000:1, die Helligkeit beträgt 3.000 ANSI-Lumen.

Im Low-Modus mit nur 28 dB hält das Leuchtmittel des XD550U bis zu 6.000 Stunden. (Bild: Mitsubishi)

Support für Creston und AMX erleichtert die Einbindung in ein Netzwerk, worüber Kurznachrichten auf allen Projektoren eingeblendet werden können. „Simultaneous Message Display“ nennt der Hersteller diese Funktion, die in Notfällen oder Übungssituationen sehr sinnvoll sein kann. Außer dem LAN-Anschluss verfügt der XD550U über USB, HDMI und VGA sowie mehrere Audio-Ein- und Ausgänge.

Für den Einsatz unterwegs und ohne PC lassen sich PowerPoint-Dateien via PtG-Converter in eine Diashow umwandeln, die Daten können sogar per Wireless-Dongle auf den Projektor gespielt werden. Vortragsreisende werden das relativ geringe Gewicht von 3,5 kg zu schätzen wissen, außerdem die Möglichkeit, die Abkühlphase zu übergehen und den Projektor sofort abzuschalten.

Fehlt externes Audio-Equipment, übernimmt der kräftige 10-Watt-Lautsprecher die Beschallung, selbst wenn der XD550U im Stand-by betrieben wird. Benutzt der Sprecher das Audio-Mix-Feature zusammen mit einem kabellosen Mikrofon, wird er von überall aus bequem verstanden.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen