Xiaomi TV Q2: Neue 4K-QLED-TVs mit Dolby Vision IQ

Die mit Google TV, Dolby Atmos, DTS:X und eARC ausgestattete Reihe kann bereits mit satten Rabatten direkt vom Hersteller erworben werden

Vom chinesischen Elektronikriesen Xiaomi kommt eine neue TV-Gerätereihe namens Q2 – nicht zu verwechseln mit dem 2021 veröffentlichten Xiaomi Mi TV Q1 (PRAD-News), der über ein besseres Feature-Set verfügt und 75 Zoll groß ist. Die neue Q2-Serie erscheint in 50, 55 und 65 Zoll, setzt auf Quantum-Dot-Technologie und löst mit 3840 x 2160 Bildpunkten (4K) bei 60 Hz auf. Als dynamisches HDR-Format ist Dolby Vision IQ vertreten. Da der Hersteller keine Angaben zur Leuchtdichte oder zu Local-Dimming-Zonen macht, ist die HDR-Darstellungsqualität schwer einzuschätzen. Wunder sollte man sich aber wohl besser nicht erhoffen.

Xiaomi TV Q2 (Bild: Xiaomi)
Q2-Reihe mit 4K, Dolby Vision IQ und Google TV (Bild: Xiaomi)

Die Fernseher decken den DCI-P3-Farbraum zu 92 Prozent ab, weisen 10 Bit Farbtiefe (8 Bit + FRC) auf und verfügen über MEMC-Technologie („Motion Estimation, Motion Compensation“). Für die Soundkulisse sorgen zwei integrierte 15-Watt-Lautsprecher mit Dolby Atmos und DTS:X. Auf dem 16 GB großen eMMC-Festspeicher ist Android TV mit Google-TV-Oberfläche installiert. Angetrieben wird das Betriebssystem vom einem Vierkern-SoC mit Mali-G52-GPU und 2 GB Arbeitsspeicher.

Die Schnittstellenauswahl umfasst unter anderem Bluetooth 5.0, HDMI (mit eARC), Dual-Band-WLAN, RJ-45, S/PDIF, USB 2.0 und einen klassischen Kopfhörerausgang (3,5-mm-Klinke). Der Empfang digitaler TV- und Radiosender ist über einen Tuner für DVB-C/-S2/-T2 möglich. Über eine VESA-Aufnahme können die Geräte auf Wunsch an eine Wand montiert werden. Der Xiaomi TV Q2 hat je nach Diagonale eine Leistungsaufnahme von 140 bis 180 Watt und kann bereits im Hersteller-eigenen Onlineshop bestellt werden.

Frühkäufer dürfen sich auf attraktive Rabatte freuen. Nachfolgend eine Übersicht aller drei Modelle samt UVPs, Early-Bird-Preisen und Verlinkung zur jeweiligen Produktseite:

Xiaomi TV Q2 (50 Zoll) für 549,99 Euro (UVP: 699,99 Euro)
Xiaomi TV Q2 (55 Zoll) für 699,99 Euro (UVP: 799,99 Euro)
Xiaomi TV Q2 (65 Zoll) für 849,99 Euro (UVP: 899,99 Euro)

16%
Xiaomi Smart TV P1 43 Zoll (Frameless, UHD, Triple Tuner, Android 10.0, Prime Video,Netflix,google assistant, bluetooth, 3 HDMI, 2 USB) [Modell 2021]
(4235 Kundenrezensionen)
499,00 €
Preis: 292,99 €
(Stand von: 25.11.2022 11:45 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)

Preis inkl. MwSt., ggfs. zzgl. Versandkosten
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link) Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Spezifikationen des Xiaomi TV Q2

Panel-Typ LCD mit Quantum-Dot-Technologie
Auflösung 3840 x 2160 Pixel (4K)
Diagonale 50, 55 bzw. 65 Zoll
Pixeldichte 88, 80 bzw. 68 ppi
Farbtiefe 10 Bit (8 Bit + FRC)
Bildwiederholrate 60 Hz
Leuchtdichte k. A.
Reaktionszeit (G2G) k. A.
Kontrastverhältnis k. A.
SoC Vierkerner
Betriebssystem Android TV mit Google TV
Schnittstellen (u. a.) DVB-C/-S2/-T2, Bluetooth 5.0, HDMI (mit eARC), Dual-Band-WLAN, RJ-45, S/PDIF, USB 2.0, Kopfhörerausgang (3,5-mm-Klinke)
Sync-Technologie Nein
HDR-Unterstützung HDR10 und Dolby Vision IQ
Sonstiges Fernbedienung
MEMC-Technologie
Soundsystem mit Dolby Atmos und DTS:X

Weiterführende Links zum Thema

Fernseher-Vergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle

Fernseher-Suche – finden Sie das optimale TV-Gerät

Allgemeiner Hinweis

Ausstattung und Eckdaten von neuen Produkten können vorläufig oder fehlerhaft sein und sich bis zum offiziellen Erscheinen noch (teils massiv) ändern. Das gilt für offizielle Datenblätter und Produktseiten genauso wie für Details aus inoffiziellen Quellen. PRAD versucht ein Auge auf Änderungen zu haben und in Form von Nachträgen darüber zu berichten. Entsprechende sachdienliche Hinweise aus Leserkreisen sind immer gern gesehen und werden dankbar angenommen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es
Daniel Boll

… treibt den PRAD-Texten als Lektor die Fehler aus und kümmert sich außerdem um News sowie Top-10-Artikel. Seit 2015 gehört er zum Team und findet nach wie vor, dass ein flüssiger Schreibstil wichtig zum Verstehen komplexer Inhalte ist.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!