Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Lenovo L220x Wide

Garantie LCD/Backlight (Jahre): 3 Jahre Herstellergarantie inkl. Austausch-Service des Herstellers (Rapid Replacement Service)
max. Pixelfehler (nach ISO 13406-2):Klasse II
Panelgröße: 22"
Pixelgröße [mm]: 0.247
Standardauflösung: 1.920 x 1.200
Sichtbare Bildgröße/-diagonale [mm]: 474 x 296 / 559
Videoeingang, Stecker: 1 x D-Sub (analog), 1 x DVI-D (digital)
Bildfrequenz [Hz]: 60 – 75
max. Zeilenfrequenz/Videobandbreite [kHz/MHz]: max. 75 / 170
Farbmodi Preset/User: 4 / 1
LCD drehbar/Portrait Modus: Ja / Ja
LCD Display Arm Option: Ja
Ausstattung: Netzkabel, D-Sub Kabel, DVI-D Kabel, USB Kabel, Treiber-CD, Setup Poster, Kabelbinder
Monitormaße (B x H x T) [mm]: 510 x 377 - 487 x 274 (mit Fuß)
Gewicht [kg]: 7,7
Prüfzeichen: TCO´03, EPEAT-Gold, Energy Star 4.1, ISO 13406 Part 2, MPR-II, MPR-III
Leistungsaufnahme On/Stand-by/Off [Watt]: max. 90 / 0,8 / 0,5
Getestet: 29.05.2008
Bewertung:  
Bildstabilität: ++ (digital) ++ (analog)
Blickwinkelabhängigkeit: ++
Kontrasthöhe: +
Farbraum: ++
Subjektiver Bildeindruck: ++
Graustufenauflösung: +
Helligkeitsverteilung: +
Interpoliertes Bild: +/-
Gehäuseverarbeitung/Mechanik: +
Bedienung/OSD: +
Geeignet für Gelegenheitsspieler: +
Geeignet für Hardcorespieler: +/-
Geeignet für DVD/Video: +
Preis [incl. MWSt. in Euro]:

++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Einleitung

Das chinesische Unternehmen Lenovo, derzeit mit ca. 7,5 Prozent Marktanteil auf Platz 4 der PC-Hersteller, hat sich seit der Übernahme der PC-Sparte von IBM einen Namen gemacht und seinen Ruf ausgebaut. Mit dem ThinkVision L220x haben sie im Bereich der TFT-Monitore nun als weltweit erster Hersteller eine Neuheit umgesetzt: Das Modell verfügt über ein S-PVA Panel mit einer nativen Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel (WUXGA) – beides Eigenschaften, welche bis dato nur bei den 24 Zoll Monitoren zu finden waren. Dieser Test befasst sich mit dem ThinkVision L220x und stellt ihn als ersten Vertreter seiner Art auf den Prüfstand.

Als Testbasis dient eine ASUS GeForce 8600 GTS, das DTP94-Colorimeter von Quato, sowie die dazugehörige Software iColor Display in Version 2.5.4. Sofern andere Tools zum Einsatz kamen, wird in diesem Test darauf hingewiesen.

Ein direkter Vergleich zu anderen 22 Zoll Monitoren mit vergleichbarem Panel ist leider nicht möglich, da der ThinkVision L220x von Lenovo in diesem Bereich neue Wege beschreitet. Ob und für welche Anwender die sehr feine Auflösung einen Zusatznutzen bringt, soll in diesem Test untersucht werden. Darüber hinaus werden natürlich die Bildqualität, Farbtreue und alle anderen wichtigen Punkte genau unter die Lupe genommen.

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!