Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT (KURZTEST): HP Compaq LE2202x

Einleitung

Für den Business-Einsatz konzipierte HP den LE2202x, der deshalb noch den Zusatz Compaq trägt. Der 21,5 Zoll Monitor mit 5 ms schnellem TN-Panel und LED Hintergrundbeleuchtung bietet eine FullHD Auflösung und ist lediglich 3,9 Kilo schwer.

Der Lieferumfang, neben dem Display selbst, sieht folgendermaßen aus: Stromkabel, DVI-Kabel, D-Sub-Kabel, eine CD mit Software und dem Handbuch sowie die Bodenplatte (Standfuß). Das Handbuch kann auch direkt bei HP als PDF-Dokument heruntergeladen werden.

Optik und Mechanik

Zuerst einmal die positive Nachricht: die Oberflächen bestehen nicht aus hochglänzendem Material, sondern aus mattem schwarzen Kunststoff. Lediglich auf der Rückseite wurde eine runde Vertiefung mit Klavierlack unterlegt und darauf das HP Logo platziert. Das Material macht einen guten Eindruck und fühlt sich auch so an. Die Verarbeitungsqualität ist noch gut, wenn auch die simple Steckverbindung der Bodenplatte keinen robusten Eindruck vermittelt. Der Rahmen liegt im unteren Bereich nicht einheitlich am Panel an, so ist die Metalleinfassung des Panels teilweise sichtbar.

HP Compaq LE2202x: vordere, hintere und seitliche Ansicht. (Bilder: HP)

Der Monitor wird ohne montierten Standfuß (Bodenplatte) geliefert, der mit einer simplen Steckverbindung, ohne zusätzliches Werkzeug, montiert werden kann. Ergonomisch kocht der LE2202x auf absoluter Sparflamme und gerade vor dem Hintergrund, dass er als Büromonitor vertrieben wird, ist das mehr als verwunderlich. Das Display kann lediglich etwa 5 Grad nach vorne und 25 Grad nach hinten geneigt werden.

HP Compaq LE2202x: Die Metallumrandung des Panels ist teilweise sichtbar.

HP Compaq LE2202x: Standfuß und HP Logo mittig am unteren Rahmen platziert.

Das Verstellen des Neigungswinkels geht komfortabel, allerdings sollte man den Standfuß besser festhalten oder genügend Druck von oben ausüben, sonst hebt das Federgewicht schnell von der Tischplatte ab. Mäßig stabil gewährleistet der Standfuß zumindest einen sicheren Stand, auch wenn das Display selbst beim Antippen wackelt.

Der Abstand vom unteren Panelrand zur Tischplatte beträt ca. 9,5 Zentimeter. Der Rahmen ist oben und seitlich ca. 2 Zentimeter und unten 2,5 Zentimeter breit.

HP Compaq LE2202x: Bedienelemente und blaue Betriebs-LED.

Die Bedienelemente wurden rechts im unteren Rahmen positioniert. Die Bedienung ist eigentlich einfach, die Beschriftung auf dem Frontrahmen (MENU, -, +, OK und Power) gut lesbar. Zur bequemeren Bedienung hätte man neben den Plus-/Minus-Zeichen auch ein Emblem für auf und ab anbringen sollen. Lediglich die Tasten für Source (Eingangsquelle) und auto (automatische Bildeinstellung bei analoger Verbindung), sind direkt ansprechbar. Die blaue LED die den Betriebsmodus signalisiert, wurde ganz rechts angebracht. Diese leuchtet im Energiesparmodus orange und kann im OSD auch komplett ausgeschaltet werden. Die Helligkeit kann nur direkt im OSD verändert werden, das ist unpraktisch. Ansonsten biete das OSD aber genügend Einstelloptionen.

HP Compaq LE2202x: HP Logo auf der Rückseite - unterlegt mit schwarzem Klavierlack, VESA Mounting Bohrung und Halteklemme für das Kabelmanagement.

Auf der Rückseite sind die Anschlüsse zu finden und eine 100 mm VESA Mounting Bohrung. Am unteren Teil des Fußes ist eine einfache Halterung angebracht, die dem Kabelmanagement dient. Diese ist an beiden Seiten des Fußes eingeklickt. Es bedarf schon etwas mehr Kraftaufwand um die Halterung zu lösen.

1 2 3 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!