Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: HP ZR2440w Teil 8


Links: 1.280 x 720 Pixel seitengerecht und mit Schärfe 5 dargestellt. Rechts: 1:1 Darstellung von 1.280 x 720 Pixel.

Native Auflösung.

Links: 1.280 x 720 Pixel seitengerecht mit Schärfe 4 dargestellt. Rechts: selbe Auflösung nur mit Schärfe 5.

Reaktionsverhalten

Den HP ZR2440w haben wir in nativer Auflösung bei 60 Hz am DVI-Anschluss vermessen. Der Monitor wurde für die Messung auf die Werkseinstellung zurückgesetzt.

Bildaufbauzeit und Beschleunigungsverhalten

Das Datenblatt nennt eine typische Reaktionszeit von nur 8 Millisekunden. Unsere Messungen in der Werkseinstellung Video Overdrive off liefern deutliche längere Zeiten: 23,3 Millisekunden für Grau-zu-Grau und 20,1 Millisekunden für Schwarz-Weiß sind typische Werte für ein unbeschleunigtes IPS-Panel. Die über alles gemittelte Bildaufbauzeit (hin und zurück) für unsere 15 Messwerte liegt mit 25,8 Millisekunden ebenfalls im Rahmen.

VO off: Sehr gemächliche Schaltzeiten, neutrales Verhalten ohne Überschwinger.

Mit aktiviertem Overdrive stellt sich eine deutliche Beschleunigung ein, die zu moderaten Überschwingern an den hellen Messpunkten führt, bei den dunklen sind sie dagegen ziemlich stark. Die Verkürzung der Schaltzeiten ist allerdings signifikant, im Mittel halbieren sie sich beinahe.

VO on: Kurze Schaltzeiten, moderate Beschleunigung mit Überschwingern.

Latenzzeit

Die Latenz ermitteln wir als Summe der Signalverzögerungszeit und der halben mittleren Bildwechselzeit. Die Signalverzögerung beim HP ZR2440w ist ungewöhnlich lang für einen Monitor, mit 18,3 Millisekunden erhalten wir einen Wert, der sonst eher bei TV-Geräten zu finden ist. Hinzu kommt noch die Zeit bis zum Erreichen der Soll-Helligkeit mit durchschnittlich 7,2 Millisekunden (VO on), die mittlere Gesamtlatenz ergibt sich daher zu langen 25,5 Millisekunden.

Subjektive Beurteilung

In der Praxis ist ein schnellerer Bildaufbau durch aktiviertes Overdrive nicht oder nur kaum spürbar. Die Bewegungsunschärfe ist noch nicht störend aber im Vergleich zu anderen Monitoren mit IPS Panel gehört der HP ZR2440w zu den langsamsten Kandidaten. Spielen mit dem HP ZR2440w macht aber trotzdem Spaß, denn die knackige Farbbrillanz und kontrastreiche Darstellung sind visuell immer wieder beeindruckend.

Für Gelegenheits- aber auch Vielspieler sollte die Reaktionszeit des HP ZR2440w noch ausreichen, für Profispieler können wir aber keine Empfehlung aussprechen.

Szene aus dem Ego-Shooter "Call of Duty: Modern Warfare 3".

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!