Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Eizo CX240 Teil 3


Stromverbrauch

Bei bestehender USB-Verbindung mit dem Rechner sollte der Bildschirm über den separaten Netzschalter ausgeschaltet werden. In diesem Fall können wir keine Leistungsaufnahme mehr feststellen.

  Hersteller Gemessen
Betrieb maximal < 98 W 62,6 W
140 cd/m² k.A. 41,4 W
Betrieb minimal k.A. 24,5 W
Energiesparmodus k.A. 4,8 W
Energiesparmodus ohne USB < 0,5 W 2,5 W
Ausgeschaltet k.A. 0 W

Anschlüsse

Der Eizo CX240 nimmt Videosignale über drei Eingänge entgegen. Dem Benutzer stehen jeweils eine Display-Port-, HDMI- und DVI-I Schnittstelle zur Verfügung. Per DVI können auch analoge RGBHV-Signale verarbeitet werden.

Die Signaleingänge des Eizo CX240.

Zwei USB-Upstream-Anschlüsse verbinden den integrierten USB-Hub mit dem Rechner. Seine beiden Eingänge wurden rückwärtig positioniert und können den Videoschnittstellen frei zugeordnet werden.

Bedienung

Die Bedienelemente wurden im unteren Rahmen – eingefasst von Kontrollleuchte und Helligkeitssensor – eingelassen. Trotz ihrer Beschriftung wird die aktuelle Belegung zusätzlich auf dem Bildschirm eingeblendet.

Zwei Pfeiltasten dienen zur unkomplizierten Navigation durch das OSD und die Anpassung ausgewählter Parameter. Verschiedene Funktionen, zum Beispiel die Veränderung der Helligkeit oder ein Wechsel des Signaleingangs, können auch direkt ausgeführt werden.

Die Tasten zur Menüsteuerung.

OSD

Das OSD gliedert sich in sechs Hauptmenüpunkte. Im Zusammenspiel mit der optionalen Hardwarekalibration über Color Navigator benötigt man nur einen Bruchteil der angebotenen Einstellmöglichkeiten.

Der Helligkeitsregler erlaubt die Festlegung der Leuchtdichte in cd/m² statt üblicher Prozentvorgaben. Wird der Regelungsbereich der Hintergrundbeleuchtung nach oben hin überschritten, färbt sich der Zahlwert magenta.

Der gewünschte Weißpunkt kann über Voreinstellungen in Kelvin oder drei RGB-Gain-Regler angepasst werden. Eine Veränderung der Gradation ist über den Gamma-Regler möglich. Die Auswahl beschränkt sich auf fixe Werte (1.6-2.7). Der sRGB-Bildmodus reproduziert aber dennoch die für diesen Arbeitsfarbraum vorgesehene Tonwertkurve.

Die Overdrive-Schaltung wird über das OSD ein- oder ausgeschaltet. Während der Zuspielung in nicht nativer Auflösung steht auch ein Regler für die Steuerung der Skalierung zur Verfügung. Die Darstellung erfolgt wahlweise seitengerecht, flächenfüllend oder unskaliert. Bei Verwendung des HDMI-Eingangs verändern sich die Auswahlmöglichkeiten sinnvoll. Im Unterschied zum CG246 ist der Betriebsmodus des Deinterlacers fixiert.

Die Selbstkorrektur kann über einen eigenen Menüpunkt, unabhängig vom in Color Navigator oder Color Navigator Elements festgelegten Zeitplan, ausgeführt werden.

Weitere Funktionen umfassen die Auswahl der Menüsprache und Positionierung des OSD. Eine Rücksetzung in den Werkszustand ist natürlich ebenfalls möglich.


Das Menü des Eizo CX240.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

3 Kommentare vorhanden


Am Ende des Testberichts erhält der Bildschirm eine "gut"-Plakette, obwohl er im Test das Gesamturteil "Sehr gut" bekommt. - War wohl knapp :D
Bei dem Stromverbrauch finde ich ein "+" etwas grosszügig, aber bei der Zielklientel spielt das wohl weniger eine Rolle.
Das Logo wird ausgetauscht, die Wertung SEHR GUT ist korrekt.
Anmerkung zu Color Navigator: mittlerweile wieder bei allen Bildschirmen der ColorEdge Serie im Kaufpreis enthalten und kostenfrei über die Webseite auf neuestem Stand zu halten(für jedermann herunterzuladen, leider aber nicht zu nutzen).

Das gilt für alle aktuellen CG, CX und CS Monitore von EIZO.

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!