Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG Flatron 22EA63V Teil 6


Interpolation

Bei allen 16:9 Auflösungen wird generell ein Vollbild angezeigt. Andere, andere Auflösungen werden unskaliert im jeweiligen Seitenverhältnis mit schwarzem Rand dargestellt. Über das OSD gibt es keine Möglichkeit auf Vollbild zu skalieren.

Die Bildschärfe des Gitters ist bei nativer Auflösung auf Anhieb akzeptabel, bei 1280 x 720 erst nach Veränderung der Bildschärfe auf die Stufe 4.

Testgrafik, links: nativ; rechts: 1.280 x 720 Vollbild.

Textwiedergabe, links: nativ; rechts: 1.280 x 720 Vollbild.

Bei der nativen Auflösung sind die Darstellung des Textes und die Schärfe sehr gut. Bei 1280 x 720 wirkt der Text etwas unscharf, die Buchstaben werfen "Schatten". Auch mit der Schärferegelung lässt sich dies nicht zufriedenstellend kompensieren.

Bei Verwendung älterer, interpolierter Auflösungen, treten nur geringe Interpolationsartefakte auf. Welche die Lesbarkeit von Texten nicht beeinträchtigen.

Reaktionsverhalten

Den 22EA63V haben wir in nativer Auflösung bei 60 Hz am DVI-Anschluss vermessen. Der Monitor wurde für die Messung auf die Werkseinstellung zurückgesetzt.

Bildaufbauzeit und Beschleunigungsverhalten

Die Bildaufbauzeit ermitteln wir für den Schwarz-Weiß-Wechsel und den besten Grau-zu-Grau-Wechsel. Zusätzlich nennen wir den Durchschnittswert für unsere 15 Messpunkte.

Im Datenblatt gibt LG die Reaktionszeit mit 5 Millisekunden (GtG) an. Die Beschleunigungsoption "Reaktionszeit" bietet die Stufen Aus, Tief, Mittel und Hoch an, voreingestellt ist die Stufe Mittel. In dieser Einstellung messen wir den Schwarz-Weiß-Wechsel mit 11,3 Millisekunden und den schnellsten Grauwechsel mit 8,2 Millisekunden. Der Durchschnittswert für unsere 15 Messpunkte beträgt 12,2 Millisekunden.

Reaktionszeit Mittel: Zügige Schaltzeiten, mäßige Überschwinger.

Die ähnlich langen Balken im linken Chart zeigen, dass die schon recht flinken Schaltzeiten an unseren Messpunkten recht gleichmäßig lang sind. Das rechte Chart offenbart mäßige Überschwinger im Helligkeitsverlauf (hier: Grauwechsel zwischen 50 und 80 Prozent), wie wir sie bei allen IPS-Panels mit solchen Schaltzeiten finden. Bei den dunkleren Grauwechseln werden die Überschwinger stärker, bleiben aber noch in einem akzeptablen Rahmen.

Reaktionszeit Tief: Kurze Schaltzeiten mit sehr kräftigen Überschwingern.

Die Suche nach der höchsten Overdrive-Einstellung wird durch die Sprachverwirrung erschwert: das englische "Response Time high" heißt im deutschen OSD "Reaktionszeit Tief". Beides ist entweder falsch oder nicht gerade eindeutig - erst die Messsonde kann beweisen, dass der Overdrive in genau dieser Einstellung am stärksten wirkt und die kürzesten Reaktionszeiten liefert.

In der höchsten Overdrive-Einstellung geht die durchschnittliche Schaltzeit 12,2 auf nur noch 9,1 Millisekunden zurück. Die Schwarz-Weiß-Zeit ändert sich kaum, richtig beschleunigt werden hier vor allem die dunkleren Grauwechsel. Das wiederum geht vor allem auf Kosten der Überschwinger, die dort enorm zunehmen: beim dargestellten Bildwechsel 80-50 sind es erst 30 Prozent Überhöhung, beim Bildwechsel 40-10 wären es schon 100 Prozent. Die Neigung zu Bildartefakten in schnell bewegten dunklen Bildbereichen ist dementsprechend hoch. Diese Einstellung wendet sich primär an Gamer, denen schnelle Reaktionszeiten mehr bedeuten als Qualitätsdetails.

Als Allroundeinstellung ist die Einstellung Hoch (engl. Low) am besten geeignet, für Videos ist auch die Werksvorgabe Mittel eine gute Wahl.

Latenzzeit

Die Latenz ist ein wichtiger Wert für Spieler, wir ermitteln sie als Summe der Signalverzögerungszeit und der halben mittleren Bildwechselzeit. Beim 22EA63V messen wir mit nur 0,7 Millisekunden eine extrem kurze Signalverzögerung, die kaum noch zu unterbieten ist.

Die halbe mittlere Bildwechselzeit von nur 4,7 Millisekunden (Reaktionszeit Tief) ist auch sehr kurz. Die mittlere Gesamtlatenz von 5,5 Millisekunden können nur wenige Gamer-Monitore mit TN-Panel signifikant unterbieten.

 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!