Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: BenQ BL2710PT Teil 6


Helligkeitsverteilung und Farbhomogenität

Helligkeitsverteilung und Farbhomogenität beim weißen Testbild.

Bei der Helligkeitsverteilung zeigt die gesamte obere Messreihe etwas höhere Abweichungen, die insgesamt aber noch unterhalb der Sichtbarkeitsgrenze von 20 Prozent liegt. Eine durchschnittliche Abweichung von über acht Prozent reicht aber nur zu einer befriedigenden Wertung.

Bei der Farbreinheit gibt es dagegen nur einen etwas höheren Wert in der oberen rechten Ecke, aber selbst dieser liegt noch auf einem guten Niveau. Alle anderen Werte, sowie auch die Durchschnittsabweichung liegen auf einem sehr guten Niveau.

Subjektiv sichtbar ist, wie im vorherigen Abschnitt aufgezeigt, nur die Aufhellung in der oberen rechten Ecke, ansonsten wirkt das Bild bei Helligkeit und Farbreinheit sehr homogen.

Coating

Die Oberflächenbeschichtung des Panels (Coating) hat auf die visuelle Beurteilung von Bildschärfe, Kontrast und Fremdlichtempfindlichkeit einen großen Einfluss. Wir untersuchen das Coating mit dem Mikroskop und zeigen die Oberfläche des Panels (vorderste Folie) in extremer Vergrößerung.

Das Panel des BL2710PT ist relativ schwach mattiert. Der Glanzgrad liegt zwischen Seidenglanz und Semi-Glossy. Die Entspiegelung ist daher nicht so effektiv wie bei matten Panels, von hinten oder seitlich einfallendes Fremdlicht kann bei intensiven oder stark gebündelten Lichtquellen schon mal störend wirken.

Das Coating des BL2710PT glänzt seidig.

Die einzelnen Subpixel sind in der Makroaufnahme deutlich und nahezu unverzerrt zu sehen, eine gute Voraussetzung für optimale Schärfeleistung. Der Kristalleffekt (Glitzern) kann hier nicht entstehen.

Blickwinkel

Der Kontrast und die Helligkeit nehmen aus allen vier Blickwinkeln ab. Die Farben werden aber nicht verfälscht wiedergegeben und das Bild wirkt auch subjektiv sehr stabil. Das Arbeiten von mehreren Personen vor dem Monitor ist daher problemlos möglich. Da leichte Abstriche bei extremen Blickwinkeln bei jedem Monitor gemacht werden müssen, vergeben wir insgesamt trotzdem die Bestnote.

Horizontale und vertikale Blickwinkel.

Farbwiedergabe

Bei Monitoren für den Consumer- und Office-Bereich testen wir zunächst die Farbwiedergabe in der Werkseinstellung nach dem Reset sowie – falls vorhanden - in einem sRGB-Modus. Anschließend wird der Monitor mit Quato iColor Display kalibriert.

Für die Messungen verwenden wir eine eigene Software, als Messgeräte werden ein X-rite i1 DisplayPro Colorimeter und ein X-rite i1 Pro Spektrofotometer eingesetzt.

Farbraumabdeckung

Abdeckung des sRGB-Farbraums (Erläuterung der 3D Ansichten).

Die Farbraumuntersuchung zeigt, dass der sRGB-Farbraum zu 99 Prozent abgedeckt wird, dadurch wird eine sehr gute Bewertung erreicht.

Die Erläuterungen zu den folgenden Charts haben wir für Sie zusammengefasst: DeltaE Abweichung für Farbwerte und Weißpunkt, DeltaC Abweichung für Grauwerte, und Gradation.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

3 Kommentare vorhanden


Auf TFT central wurde ebenfalls ein Test zu dem Monitor veröffentlicht.
http://www.tftcentral.co.uk/reviews/benq_bl2710pt.htm
Die Messungen zum Input lag sind hier aber wesentlich höher ausgefallen (über 20 ms). Zudem wurde auch nur ein Kontrast von 750:1 gemessen. Woran könnte das liegen? Lag hier möglicherweise eine andere Revision vor? Dies müsste dann ja schon fast ein anderer Bildschirm gewesen sein.
tftcentral hat auch beim VP2770 LED von Viewsonic schon einmal stark abweichende Inputlag-Werte gemessen.

Ohne es genau zu wissen, würde ich abweichende Messmethoden vermuten. Prinzipiell verlasse ich mich aber auf PRAD, die für mein Empfinden die besten und nach meiner Erfahrung die präzisesten Tests für Monitore abliefern.
"Bei schräger Sicht von oben ist ein Glow Effekt sichtbar, der eigentlich eher den IPS-Panels zuzuordnen ist."

Liegt vielleicht daran, dass ein IPS Panel verbaut ist? ^^

Das ist ein AHVA Panel (= IPS) und kein AMVA ;)

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!