Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Dell P2714T Teil 7


Backlight

Die Hintergrundbeleuchtung des P2714T arbeitet mit White LED. Für die Helligkeitsregelung wird ein kontinuierliches Verfahren eingesetzt.

Das Backlight leuchtet bei jeder Stellung des Helligkeitsreglers kontinuierlich. Im Chart zeigen wir drei markante Einstellungen: volle Helligkeit (rot), 140 cd /m² am Arbeitsplatz (gelb) und kleinste Reglerstellung (violett). In allen Fällen ist der Helligkeitsverlauf glatt, von der PWM-typischen Rechteckschwingung ist nichts zu sehen. Backlight-Flimmern kann beim P2714T nicht auftreten.

LED-Backlight mit kontinuierlicher Helligkeitsregelung.

Subjektive Beurteilung

Beim P2714T sind keine deutlichen Latenzverzögerungen feststellbar. Leider kommt es an Hochkontraststellen zur Artefaktbildung. So weist Fifa unangenehme Bildfehler um den Ball und einigen Spielertrikots vor dem grünen Hintergrund (Spielfeld) auf. Das ist zwar nicht gravierend und bei weitem besser als bei manchem VA-Panel, trübt aber den sonst ausgezeichneten Bildeindruck etwas.

Sound

Der Dell P2714T besitzt keine internen Lautsprecher. Es ist lediglich ein analoger 3,5-mm-Klinke-Ausgang vorhanden.

DVD und Video

HD-Zuspieler wie Blu-Ray-Player, HDTV-Empfänger und Spielekonsolen können direkt an die beiden HDMI-Eingänge des P2714T angeschlossen werden. Beide Eingänge sind als MHL-fähig gekennzeichnet, damit können auch HD-Signale von entsprechend ausgerüsteten Smartphones und Tablets angezeigt werden.

Der Filmmodus im OSD des P2714T konnte uns nicht überzeugen: das Bild ist sehr kühl und überschärft. Deshalb bevorzugten wir für den Videotest die Standard-Einstellung, die bei unserer Farbuntersuchung gar nicht so schlecht abgeschnitten hatte. Auch hier war das Bild recht kühl, in sich aber stimmig. Schwarzwert und Bildkontrast waren sehr gut. Die Detailzeichnung gelingt in hellen Szenen sehr gut, in dunklen nur zufriedenstellend. Der Overdrive erzeugte in schnellen dunklen Szenen gelegentlich sichtbare Artefakte (Halos).

Das störende Glühen (Glow) der IPS-Monitore bei dunklem Bildinhalt fällt beim P2714T in horizontaler Richtung noch relativ schwach aus, in vertikaler und vor allem diagonaler Richtung ist es allerdings erkennbar. Auch die Spiegelwirkung des Displays kann lästig werden, je nach Sitzposition werden Raumleuchten oder helle Wände deutlich reflektiert.

Skalierung, Bildraten und Deinterlacing

Zur Anpassung des Bildformats gibt es die Skalierungsoptionen 16:9, 4:3 und 5:4. Die Standardeinstellung ist 16:9, und damit kommt man beim heute üblichen HD-Material naturgemäß auch am besten klar. Bei SD-Material ist die Situation nicht eindeutig: 576p60 skaliert bei 16:9 korrekt in voller Höhe, obwohl man dies eigentlich bei 4:3 erwartet hätte. Bei 576p50 ist es dann auch so, 16:9 liefert ein überbreites Bild und 4:3 skaliert korrekt. Eine Auto-Funktion, die das Bild stets zuverlässig auf das passende Bildformat anpasst, gibt es nicht, auch eine 1:1-Option fehlt.

50 Hz werden wie so oft anders verarbeitet als 60 Hz, das Bild ist etwas weicher und weniger glatt interpoliert. Zudem sahen wir bei 720p50 und 576p50 wieder die unnötigen schwarzen Trauerränder rund ums Bild, die volle Höhe wurde (anders als bei 60 Hz) nicht ausgenutzt. Auch beim Judder sind nur 60 Hz wirklich okay, bei 50 Hz zeigt sich ein ganz leichtes Ruckeln. 24p zeigt der P2714T auch an, hier ist der Judder dann allerdings stark.

Halbbildmaterial wird zwar angezeigt, doch das stark zitternde Bild ist besonders bei 50 Hz ungenießbar. Hier ist man auf den Deinterlacer des Medienplayer angewiesen.

Overscan

Eine Overscan-Option finden wir im OSD des P2714T nicht.

Farbmodelle und Signallevel

Der RGB-Signalumfang kann nicht eingestellt werden, wohl aber das verwendete Farbmodell (RGB oder YPbPr). Im Test passten die Werte am PC automatisch, am BD-Player mussten wir manuell nachjustieren. Das muss aber nicht zwangsläufig bei jeder Gerätekombination der Fall sein.

 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!