Grafik Grafik Grafik Grafik
image
SHOPPING TIPP: AMAZON BLITZANGEBOTE
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Acer S277HKwmidpp

Einleitung

Das neue 68,58 cm große 27-Zoll-Display Acer S277HKwmidpp will mit 4K2K-Ultra-HD-Auflösung, stilsicherem Design sowie intensivem DTS-Sound überzeugen. Das verbaute IPS-Panel verfügt über die Acer Eye-Protect-Technologie und soll die Augen auch bei längerer Betrachtungsdauer nachhaltig schonen. Zudem erreicht das Gerät eine 100-prozentige Abdeckung des sRGB-Farbraums und soll somit auch für Bildbearbeitung oder CAD-Anwendungen geeignet sein.

Das Acer S277HKwmidpp bietet dank IPS-Technologie vertikale sowie horizontale Betrachtungswinkel von bis zu 178 Grad. Für die Detailschärfe in der Darstellung sorgt die 4K2K-Ultra-HD-Auflösung, die gegenüber traditionellen 1.080p-Full-HD-Geräten eine vierfache Pixelanzahl (3.840 x 2.160) aufweist.

Das Fuß-Arm-Design des S277HKwmidpp ist unkonventionell, aber nicht neu. Acer hat schon bei einigen Vorgängermodellen der S-Serien auf ein ganz ähnliches Design gesetzt. (Bild: Acer)

Als erstes Display weltweit vereint das Acer S277HKwmidpp gemäß Hersteller die 4K2K-Ultra-HD-Auflösung mit schneller HDMI-2.0-Konnektivität: Sie überträgt UHD-Inhalte mit Datenraten von bis zu 18 Gbit/s sowie mit 60 Hz (60 Bilder pro Sekunde). Für den Anschluss der individuell bevorzugten Endgeräte bietet der Bildschirm mit DVI, DisplayPort 1.2 und Mini DisplayPort darüber hinaus eine große Auswahl weiterer Schnittstellen.

Bei der Gestaltung des neuen Acer S277HKwmidpp hatten auch Stil und Ästhetik eine hohe Priorität. Dank seines Zero-Frame-Designs soll sich der Acer S277HKwmidpp auch ideal für Großbild-Installationen mit mehreren, lückenlos kombinierbaren Displays eignen.

Lieferumfang

Der Lieferumfang des Acer S277HKwmidpp fällt durchschnittlich aus. Neben dem Netzteil und der Quickstart-Anleitung liegt noch jeweils ein DVI-, DisplayPort- und Audiokabel bei. Ein ausführliches Handbuch findet man weder in gedruckter Form noch auf CD.

Das Herunterladen des Handbuchs über die Acer-Webseite gestaltete sich zum Testzeitpunkt recht mühselig und war letztlich nur über den Umweg via englischer Seite möglich. Daher sind die Screenshots im Testbericht auch in englischer Sprache.

Lieferumfang.

Das Handbuch ist zudem wenig nutzerfreundlich und besitzt nicht viel mehr Informationsgehalt als bei anderen Herstellern die Quickstart-Anleitung. Ausführliche Beschreibungen weniger selbsterklärender Funktionen sucht man vergebens.

Hands on Video Acer S277HKwmidpp

Optik und Mechanik

Die Montage des Acer S277HKwmidpp geht schnell und unkompliziert vonstatten. Das Standbein ist bereits fest mit dem Display verbunden. Als Standfuß dient ein eleganter Aluminiumrahmen, der einfach auf die Zacken des Standbeins geschoben und dann mit einer Flügelschraube festgeschraubt wird. Auf der Unterseite befinden sich an mehreren Stellen Gummierungen, die den Schreibtisch schonen und ein Verrutschen verhindern.

Montage des Standbeins.

Das Design des Acer S277HKwmidpp ist natürlich wie immer Geschmackssache. Uns jedenfalls gefällt es ausgesprochen gut. Auf jeden Fall merkt man, dass Acer bei der Gestaltung auch Stil und Ästhetik eine hohe Priorität eingeräumt hat.

Der besondere Anspruch an das Produktdesign wird beispielsweise beim Standfuß erkennbar, der die spezifische Charakteristik dieses Displays bestimmt. Aus einer modernen Aluminiumlegierung geschaffen, ist er asymmetrisch positioniert, filigran und dabei trotzdem sehr stabil.

Standfuß des Acer S277HK.

Die weiß glänzende Rückseite, die auf der Vorderseite von einer schlanken Aluminiumblende sowie der matt-silber gehaltenen Zero-Frame-Einfassung geprägt wird, verstärkt den Eindruck einer klaren, leichten und durchdachten Formgebung.

Ansichten: vorne und hinten.

Die glänzende Rückseite ist natürlich auch entsprechend anfällig für Fingerabdrücke. Allerdings fallen sie dort durch die weiße Farbwahl nicht so auf, wie bei der teils üblichen schwarzen Klavierlack-Optik. Außerdem lassen sich unerwünschte Fingerabdrücke auf der Rückseite vom Monitor ganz gut vermeiden. Die Stellen, mit denen man zwangsläufig öfter in Kontakt kommt – also Alublende vorne, Standbein und die Blende auf der Rückseite mit den Anschlüssen –, sind erfreulich unempfänglich für Kontaktspuren.

Der silberne Zierstreifen auf der Rückseite mit den Anschlüssen enthält auch versteckt die Lautsprecher. Im Gegensatz zum Standbein und der Blende vorne ist er nicht aus Aluminium, sondern aus Kunststoff. Optisch ist das aber praktisch nicht zu erkennen. Von der Seite sieht man rippenförmige Öffnungen, die vermutlich sowohl dem Klang-Austritt als auch der Kühlung dienen.

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2016 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung | TechResearch Magazin
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!