3D-Upgrade: Optomas Adapter macht Projektoren 3D-fähig

0
35

Optomas neuester technologischer Streich, der 3D-Projektoradapter Optoma 3D-XL, macht aus herkömmlichen DLP-Projektoren 3D-taugliche Modelle. Der 3D-XL ist beispielsweise kompatibel zu Skys 3D-Ausstrahlungen, und versteht sich per HDMI-Port mit 3D-Blu-ray-Playern und 3D-Spielen für Sonys PS3. Englische Pubs und Bars, in denen räumliche Übertragungen von Sky gezeigt werden sollen, haben nunmehr die Wahl, einen 3D-TV anzuschaffen oder einen gegebenenfalls vorhandenen Beamer einfach umzurüsten.

Macht (Optomas) DLP-Bildwerfer 3D-fähig: der 3D-XL-Adapter. (Bild: Optoma)

Neben Optomas HD67-Beamer soll sich das 3D-Upgrade mit 14 weiteren hauseigenen Bildwerfern verstehen; eine Liste will das Unternehmen noch nachreichen. Native Full-HD-Bilder zeigt die an einen DVD-Player erinnernde Box mit den Abmessungen 280 mal 190 mal 30 Millimeter nicht. Sie ist lediglich zur 720p-Auflösung in der Lage. Die Bildwiederholfrequenz beträgt notwendigerweise 120 Hertz. Laut Hersteller produziert der Bildwerferzusatz eine Diagonale von mehr als 100 Zoll. Zwischen den Seitenverhältnissen 16:9 und 4:3 können Anwender problemlos umschalten.

Mit einem Gewicht von 1,08 Kilogramm und 20 Watt Stromverbrauch im Betrieb respektive weniger als einem Watt während des Stand-Bys ist der 3D-XL recht genügsam. Seine beiden HDMI-Eingänge tragen die Versionsnummer 1.4a, während der HDMI-Ausgang als 1.3 vorliegt. Zur Steuerung und Wartung dient ein serieller Anschluss.

Im zweidimensionalen Bereich ist der Optoma 3D-XL kompatibel zu folgenden Eingangssignalen: PAL/SECAM 576i/p, NTSC 480i/p, HD 720p/1080i/1080p. Für die 3D-Darstellung bietet der Adapter folgende Möglichkeiten: „Side-by-side“: 1080i50/ 1080i60, „Frame-pack“: 1080p24/ 720p50/ 720p60 sowie „Over-under“: 1080p24/ 720p50/ 720p60: Zum Lieferumfang gehört eine von Optomas leichtgewichtigen ZD201-3D-Brillen. Weitere dieser DLP-Link-kompatiblen Sehhilfen können extra bestellt werden.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen