Acer P5403: Allround-Bildwerfer mit SXGA+-Auflösung

0
65

Dank hoher Auflösung und 3D-Fähigkeit ist Acers neuer DLP-Beamer P5403 in verschiedensten Anwendungsbereichen zuhause – er lässt sich im Business-Segment, im Bildungswesen oder für die Heimunterhaltung einsetzen. Sein DarkChip-2-DMD-Display sorgt mit Unterstützung von Acers „ColorBoost II+“-Technologie für besonders scharfe Projektionen mit hoher Farbtreue.

Vielseitig einsetzbare Neuvorstellung vom Marktführer in Deutschland – der Acer P5403. (Foto: Acer)

Die native 4:3-Auflösung von 1.400 mal 1.050 Pixeln stellt text- und tabellenlastige Präsentationen mit hoher Detailschärfe dar. Zudem soll die moderne Lampentechnologie mit einer Bildhelligkeit von 3.500 ANSI-Lumen und einem Kontrastverhältnis von 3.000:1 soll auch bei ungünstigen Lichtbedingungen gute Lesbarkeit sicherstellen. Die Lampe selbst hält im Sparbetrieb 3.000 Betriebsstunden und lässt sich von oben einsetzen. Das sogenannte Top Loading erleichtert die Wartung insbesondere dann, wenn der Beamer an der Decke montiert ist.

Nicht nur für diese Installationsvariante ist die vertikale Trapezkorrektur hilfreich, allerdings müssen die Einstellungen von Hand erledigt werden. Praktischer ist da die Infrarot-Fernbedienung mit Laserpointer- und Blättern-Funktion. Im Normalbetrieb genehmigt sich Acers P5403 447 Watt und lässt sich mit 35 Dezibel vernehmen, während der Energiesparmodus den Schalldruckpegel auf 29 Dezibel reduziert.

Anwender aus dem Business- und Bildungssektor werden den LAN-Anschluss zu schätzen wissen, der samt Crestron-Kompatibilität Funktionen wie Fernsteuerung und programmiertes Ein- und Ausschalten bietet. Heimkinofreunden dürfte eher an der 3D-Funktionalität gelegen sein. Da der Bildwerfer dafür mit einer Frequenz von 120 Hertz arbeitet, ist davon auszugehen, dass Betrachter eine 3D-Brille tragen müssen. Diese zählt allerdings zum optionalen Zubehör.

In Verbindung mit dem HDMI-Port erlaubt die True-24p-Funktion, 1.080p-Inhalte mit 24 fps von einem Blu-ray-Player wiederzugeben. VGA, Komponente, Composite sowie S-Video komplettieren die Schnittstellenausstattung. Die Audiowiedergabe übernehmen zwei Fünf-Watt-Lautsprecher. Hörgeschädigte profitieren von Closed Captioning: Hier werden Dialoge und nicht gesprochene Audio-Elemente als Text darstellt, ohne dass ein Decoder benötigt wird. Der Acer P5403 ist ab sofort für 1.299 Euro im Handel erhältlich, die Garantiezeit beträgt zwei Jahre.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen