Acer XV431CP: Neuer 32:9-Monitor mit 120 Hz und IPS

Der ultrabreite 43,8-Zöller bringt FreeSync Premium als Anti-Tearing-Maßnahme mit (Update)

0
656

(Originalmeldung vom 22.07.2021, 11:33 Uhr) Das taiwanische Unternehmen Acer plant einen neuen 43,8-Zoll-Bildschirm namens XV431CP, der auf ein IPS-Panel mit einer Auflösung von 3840 x 1080 Bildpunkten (32:9) setzt, maximal 120 Hz Bildwiederholfrequenz verspricht und DisplayHDR-400-zertifiziert ist. Die offizielle Datenlage ist recht dünn, weshalb wir teils auf inoffizielle Datenblätter etwa von ausländischen Onlineshops zurückgreifen. Hier gilt also erst recht, was wir im „Allgemeinen Hinweis“ unten schreiben.

Acer Nitro XV431CP (Bild: Acer)
XV431CP: IPS-Display mit 32:9-Auflösung, 120 Hz und FreeSync Premium (Bild: Acer)

Das Kontrastverhältnis der Neuheit beläuft sich auf 1000:1, die maximale Helligkeit auf 400 cd/m², die Farbtiefe auf 10 Bit (8 Bit + FRC) und die DCI-P3-Abdeckung auf 93 Prozent. Was die Reaktionszeit des Panels angeht, ist lediglich von 1 ms VRB („Visual Response Boost“) die Rede. Dies entspricht einer wenig aussagekräftigen MPRT-Angabe („Moving Picture Response Time“). Über den wichtigeren Grauwechsel ist noch nichts Näheres bekannt.

Tearing in Spielen wird via FreeSync Premium eliminiert. Zwei integrierte 2-Watt-Lautsprecher dienen bei Bedarf als Klanggeber. Dank Blaulichtfilterung und flimmerfreier Hintergrundbeleuchtung sollten sich selbst längere Sessions als augenschonend erweisen. Schnittstellenseitig stehen DisplayPort 1.2, HDMI 1.4, HDMI 2.0 und ein Kopfhörerausgang zur Verfügung. USB-Anschlüsse scheinen zu fehlen. Die typische Leistungsaufnahme des 43,8-Zöllers wird auf 44,6 Watt beziffert.

9%
Acer Nitro XV0 (Nitro XV340CKPbmiipphzx) 87 cm (34 Zoll) IPS ZeroFrame Monitor Matt (HDMI 2.0, DP 1.4, USB 3.0, UHD 3440x1440, 1ms (VRB), 144Hz, 250 Nits, Höhenverstellbar, FreeSync)
(722 Kundenrezensionen)
649,00 €
Preis: 591,97 €
(Stand von: 02.12.2021 10:15 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)

Preis inkl. MwSt., ggfs. zzgl. Versandkosten
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link) Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Der Acer Nitro XV431CP kann gedreht, geneigt und in der Höhe verstellt werden. Eine VESA-Aufnahme ist ebenfalls an Bord – je nach Infoquelle mit 75 x 75 mm oder 100 x 100 mm. Mit Standfuß und Rückseite in Weiß dürfte das Modell auch Designliebhaber ansprechen. Eine offizielle deutsche Produktseite legt nahe, dass hierzulande mit einer Veröffentlichung des Monitors gerechnet werden darf. Wann genau, wurde allerdings noch nicht kommuniziert. Ausländische Händler siedeln das Gerät umgerechnet bei rund 800 Euro an. (Quelle: DisplaySpecifications)

Nachtrag (02.08.2021, 11:46 Uhr): Acer bietet den XV431CP bereits in seinem Onlineshop an und ruft einen Verkaufspreis von 999 Euro auf. Zur Einführung gewährt der Hersteller 12 Prozent Rabatt, die im Warenkorb automatisch abgezogen werden. Das Gerät kommt mit zwei Jahren Garantie.

Spezifikationen des Acer Nitro XV431CP

Panel-Typ IPS
Auflösung 3840 x 1080 Pixel (32:9)
Diagonale 43,8 Zoll
Pixeldichte 91 ppi
Farbtiefe 10 Bit (8 Bit + FRC)
Bildwiederholrate 120 Hz
Leuchtdichte 400 cd/m² (max.)
Reaktionszeit (G2G) k. A. (1 ms MPRT)
Kontrastverhältnis 1000:1
Schnittstellen 1 x HDMI 1.4
1 x HDMI 2.0
1 x DisplayPort 1.2
1 x Kopfhörerausgang
Ergonomie Neigung, Drehung, Höhenverstellung, Blaulichtfilter, VESA-Aufnahme, flimmerfreies Backlight
Sync-Technologie FreeSync Premium
HDR-Unterstützung DisplayHDR 400
Sonstiges Zwei interne 2-Watt-Lautsprecher

Weiterführende Links zum Thema

Monitor Deals des Tages

LG Ergo-, Ultrawide- und Business-Monitore

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Allgemeiner Hinweis

Ausstattung und Eckdaten von neuen Produkten können vorläufig oder fehlerhaft sein und sich bis zum offiziellen Erscheinen noch (teils massiv) ändern. Das gilt für offizielle Datenblätter und Produktseiten genauso wie für Details aus inoffiziellen Quellen. PRAD versucht ein Auge auf Änderungen zu haben und in Form von Nachträgen darüber zu berichten. Entsprechende sachdienliche Hinweise aus Leserkreisen sind immer gern gesehen und werden dankbar angenommen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!