Aus zwei mach vier: HP erneuert ZR-IPS-Reihe

0
25

ZR22w und ZR24w, zwei populäre IPS-Displays von HP , werden durch Nachfolgemodelle ersetzt. Ebenfalls mit IPS-Technologie ausgestattet, haben die Abkömmlinge LED-BLUs erhalten und wurden um die Formate 27 und 20 Zoll ergänzt.

Edge-type LED-Backlight verringert Stromverbrauch und Gehäusebautiefe der ZR-Serie. (Foto: HP)

Als Full-HD-Bildschirme weisen der ZR2440w (24 Zoll, 16:10) und der ZR2240w (21,5 Zoll, 16:9) jeweils acht und sechs Millisekunden Reaktionszeit auf. Das 20-Zoll-Modell ZR2040w löst mit 1.600 mal 900 Bildpunkten auf und schaltet innerhalb von sieben Millisekunden. Beim ZR2740w (27 Zoll) geht der Grau-zu-grau-Wechsel in zwölf Millisekunden vonstatten; er besitzt mit 2.560 mal 1.400 Pixeln die größte Bildschirmauflösung.

Der statische Kontrast beträgt in jedem Fall 1.000:1, bei den Blickwinkeln ist von 178 Grad auszugehen. Eine Lichtstärke von 250 cd/m[sup]2[/sup] bei den zwei kleinsten Ausführungen und 350 bzw. 380 cd/m[sup]2[/sup] bei den größeren Versionen macht den sogenannten Performance Displays alle Ehre.

Der reaktionsträge ZR2740w mit dem größten Farbumfang (1,07 Milliarden) liegt auch in puncto Konnektivität nicht an erster Stelle – Displayport und Dual-Link-DVI genügen jedoch für die hohe Auflösung. Die beste Ausstattung hat der ZR2240w (Displayport, HDMI, DVI, VGA), beim ZR2440w fehlt demgegenüber VGA.

HP verzichtet beim kleinsten Serienvertreter ZR2040w nicht nur auf HDMI, sondern – mit Ausnahme der Tilt-Funktion – auch auf Höhenverstellung, Drehung und Pivot. Der Vierport-USB-Hub bleibt ebenfalls den drei größeren Modellen vorbehalten. Im Online-Shop von HP sind die Displays für 189 (ZR2040w), 289 (ZR2240w), 425 (ZR2440w, ab Oktober) und 729 (ZR2740w) US-Dollar erhältlich.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen