Changhong stellt zwei 24-Zoll-TVs mit Rekorder-Funktion vor

0
37

Mit zwei kostengünstigen TV-Geräten will der chinesische Hersteller Changhong seinen Marktanteil im CE-Sektor auf dem deutschen Markt ausbauen. Ausgestattet mit Full-HD-Panels in 24 Zoll, sind die Geräte als Zweit-Fernseher oder alternative Computermonitore gedacht.

Hohe Konnektivität zum günstigen Preis bietet der Changhong LF24F699H. (Foto: Changhong)

Beim Modell LF24F699H handelt es sich um ein LCD-Gerät mit integriertem Twin-Tuner für digitales Kabelfernsehen und den Überallfunk DVB-T. Smartcards für Pay-TV finden im CI-Slot Platz. Über ein am USB-2.0-Anschluss angestecktes Speichermedium kann das laufende Fernsehprogramm aufgenommen werden. Die Schnittstelle erlaubt überdies die Wiedergabe von mehr als einem Dutzend populärer Bild-, Video- und Audioformate. Letztere werden hörbar gemacht von Vier-Watt-Stereoboxen mit Raumklangunterstützung.

Während sich am HDMI-Port Spielekonsolen oder Multimediaplayer andocken lassen, steht für Computer ein VGA-Eingang zur Verfügung. Ferner besitzt das 60-Zentimeter-Modell eine Scart- und eine S-Video-Buchse. Den Stromverbrauch beziffert der Hersteller mit 60 Watt. Aktuell ist der LCD-Fernseher Changhong LF24F699H zu einem Preis von 219 Euro beim Elektronikhändler Conrad erhältlich.

Die zweite Neuvorstellung, der Changhong EF24F898S im edlen Alu-Finish, ist mit drei Digitaltunern versehen: Neben Kabel- empfängt der TV auch Satelliten-TV und den terrestrischen Funkstandard. Weil der Hersteller einen DVB-S2-Tuner verbaute, lässt sich über die gute alte Schüssel sogar HD-Fernsehen empfangen. Genügend Programmvielfalt, um auch hier eine PVR-Funktion zu implementieren. Am dafür vorgesehen USB-Doppel lassen sich außerdem JPEGs und MP3-Dateien abspielen.

Stylish, sparsam und für jede Empfangsart gerüstet – der Changhong EF24F898S. (Foto: Changhong)

Eine LED-BLU drückt den Maximalverbrauch des TVs auf 45 Watt. Das Panel arbeitet mit 50 Hertz Bildwiederholfrequenz und fünf Millisekunden Reaktionszeit. Es verfügt über 200 cd/m2 Helligkeit und ein Kontrastverhältnis von 1.200:1. Konnektivität kann über HDMI, SCART, VGA und Komponente hergestellt werden. Laut Hersteller ermöglichen diese Schnittstellen den Anschluss aktueller CE-Peripherie wie auch älterer Zeitgenossen, z. B. Videorekordern.

Der Full-HD-Apparat Changhong EF24F898S soll 350 Euro kosten und ab Ende Juni in allen Euronics-XXL-Märkten beworben werden. Kurze Zeit später soll er bei allen autorisierten Euronics-Händlern bestellbar sein.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen