Dell P4317Q: 4K-Monitor mit 43 Zoll richtet sich an die Finanzbranche

0
730

Groß größer Dell P4317Q: Der Monitor misst 43 Zoll (1,09 Meter) in der Diagonale und besitzt eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten. Er dürfte für Multitasking-Nutzer gedacht sein, wo meist viele Programmfenster auf einmal dargestellt werden müssen. Dell hat bei diesem Modell unter anderem die Finanzbranche im Fokus.

Dell P4317Q (Foto: Dell)

Das entspiegelte 16:9-Display mit IPS-Panel arbeitet mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln bei 60 Hz. Das Panel besitzt ein Kontrastverhältnis von 1000:1 und eine Helligkeit von 350 cd/m². Die Reaktionszeit beträgt acht Millisekunden (GtG), was für einen Monitor dieser Größe ansprechend ist. Zum Spielen ist das nicht sonderlich schnell, wobei der Monitor hierfür auch nicht konzipiert wurde.

Als Besonderheit können tatsächlich vier Signalquellen an den Dell P4317Q angeschlossen werden, deren Bild dann jeweils ein Viertel der Displayoberfläche ausmacht. An Schnittstellen stehen 1 x DisplayPort 1.2, 1 x Mini-DisplayPort 1.2, 2 x HDMI 1.4 (davon einer MHL-fähig) und ein VGA-Eingang zur Verfügung. Zusätzlich gibt es noch einen USB-3.0-Hub mit vier Ports. Komplettiert wird das Ganze mit zwei Lautsprecher zu je acht Watt.

Das Display ist 658 x 973 x 250 mm groß und nur nach vorne und hinten neigbar. Weitere ergonomische Funktionen sind nicht verfügbar. Derzeit wird der Dell P4317Q nur über Dell USA für 1.349,00 US-Dollar angeboten. Über eine Verfügbarkeit oder einen Preis in Deutschland ist leider noch nichts bekannt.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen