Hyundai stellt 3D-Monitor W243S vor

0
39

Der koreanische Elektronikkonzern Hyundai hat einen neuen 3D-tauglichen 24-Zoll-Monitor im Programm. Der räumliche Effekt wird erst dann sichtbar, wenn Anwender passive Shutterbrillen tragen. Kurios: Der Neue besitzt keinen 3D-fähigen HDMI-Anschluss in der Version 1.4. Laut Hersteller eignet sich die Neuvorstellung dennoch für die Anzeige von 3D-Modellen, die mit CAD-Software erstellt worden sind.

Als weitere Anwendungsbereiche nennt Hyundai die Nachbearbeitung von 3D-Filmen und -Bildern, Architektur und Städteplanung, 3D-Modellierung mit CAD-/CAM-Programmen. Auch in der Geophysik, Geografik und bei Simulationen wie Google Earth soll der W243S nützlich sein. Im Lieferumfang des 3D-Monitors befindet sich neben einer obligatorischen 3D-Polfilterbrille das sogenannte TriDef-3D-Softwarebundle, das mehr als 120 3D-Spieletreiber beinhalten soll. Der dazugehörige Media-Player kann sowohl Fotos als auch Videos in räumlicher Darstellung anzeigen. Mithilfe der Software lassen sich zudem konventionelle 2D-Videodateien ins 3D-Format konvertieren.

3D-Monitor W243S von Hyundai: Preisintensiver 3D-Bolide. (Bild: Hyundai)

Das TN-Panel des W243S löst mit 1.920 mal 1.200 Bildpunkten auf, bringt als das 16:10-Format. 16:9-Inhalte bis zur Full-HD-Auflösung können jedoch problemlos dargestellt werden. Das dynamische Kontrastverhältnis von 10.000:1 und die Bildschirmhelligkeit von 300 cd/m[sup]2[/sup] lassen Hyundai zufolge Bilder gestochen scharf aussehen, sorgen für homogenes Schwarz und natürliche Farben. Das relevantere statische Kontrastverhältnis liegt bei 1.000: 1. Mit zwei Millisekunden ist die Reaktionszeit (GtG) spieletauglich; Videos sollten dank einer Overdrive-Schaltung allemal schlierenfrei dargestellt werden.

Beim Anschluss an einen PC als Zuspieler haben Anwender die Auswahl zwischen VGA- oder DVI-Port. Daneben stehen mit Komponente (Ypbpr) und HDMI videotaugliche Anschlüsse zur Verfügung. Verwunderlich ist, dass der HDMI-Port lediglich in Version 1.3 vorliegt, und nicht in der 3D-kompatiblen 1.4er Variante. Zwei Stereo-Lautsprecher mit einer Leistung von jeweils drei Watt sind ebenfalls im Monitor integriert. Der Stromverbrauch beträgt laut Hersteller 55 Watt. Der Standfuß ermöglicht stufenlose Höhenverstellbarkeit, vertikale Neig- und horizontale Drehbarkeit sowie das Pivotieren. Der Hyundai W243S ist ab sofort für 1.399 Euro (UVP) erhältlich.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen