KFA2 mit neuen GeForce GTX 660 Ti Modellen

0
73

KFA2 kündigt zwei neue, ab Werk übertaktete, Grafikkarten-Modelle auf Basis der GeForce GTX 660 Ti an. Die beiden Karten KFA2 GeForce GTX Ti EX OC 2GB und KFA2 GeForce GTX Ti EX OC 3GB verfügen über ein komplett individuelles Design von KFA2 und sollen daher signifikante Performance-Vorteile bringen.

KFA2 GeForce GTX Ti EX OC mit 3GB (Bild: KFA2)

Die KFA2 GeForce GTX 660 Ti OC 2 GB EX Edition ist mit einem neu gestalteten Doppel-Lüfter Kühler und 4fach vernickelten Heatpipes auf Aluminium-Basis ausgestattet. Das neue Kühl-System soll für eine hervorragende Luftzirkulation bei minimalem Geräuschpegel sorgen und steigert dadurch das Spielerlebnis.

Die 3GB Memory on Board der GTX 660 Ti KFA2 EX OC 3GB sind grundlegend bei ultra-hochauflösendem Gaming. Um die Wärme-Entwicklung zu minimieren, befindet sich die Kühllösung der GTX 660 Ti OC 3GB EX auf einer soliden Kupfer-Platte. Das Kühlgehäuse selbst besteht aus massivem gebürstetem Aluminium und ist mit pulsierenden LED-Leuchten ausgestattet.

Beide Karten verfügen über das gesamte Spektrum der GTX 600 GPU-Technologien wie GPU Boost, Adaptive Vsync, PhysX, 3D Vision. Beide Modelle unterstützen bis zu 4 Displays mit Triple-Screen 3D Vision Surround. Dadurch erreicht das Spiele-Erlebnis einen neuen Höhepunkt. Alle Standard-Display-Typen, einschließlich DisplayPort, HDMI, DVI und VGA werden unterstützt – ein Adapter gehört zum Lieferumfang.

Die empfohlenen Endkundenpreise (inkl. 19% MwSt.) betragen für die KFA2 GeForce GTX 660 Ti EX OC mit 2GB 332 Euro und für die 3GB Version 356 Euro. Außerdem ist noch eine Standard-Version verfügbar, die zum empfohlenen Endkundenpreis von 308 Euro angeboten wird. Die Garantie beträgt für alle KFA2 Grafikkarten zwei Jahre.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!