Metz Caleo 37 – ein edler Alleskönner made in Germany

0
126

Eine TV-Neuvorstellung vermeldet der deutsche Premium-Hersteller Metz : In Gestalt des Caleo 37 LED 100 twin R hat die Caleo-Familie Zuwachs in einer populären Bildschirmgröße bekommen. Optisch gleicht der TV seinem 47 Zoll großen Bruder, elegante Aluminiumoptik dominiert über einem drehbaren Fuß aus Glas. Laut Hersteller ist das schmale Display auch zur Wandmontage geeignet.

TV als Schaltzentrale: Der Caleo 37 bietet Überwachungs- und Steuerungsfunktionen von der Couch aus. (Foto: Metz)

Das Full-HD-Panel wird mit Edge-LED-Technik beleuchtet, was Bildqualität und Energieeffizienz gleichermaßen zugutekommt. Die Energieaufnahme wird im Vergleich zur CCFL-Technik bis zu 40 Prozent reduziert. Neben der Bildwiederholfrequenz von 100 Hertz erfolgt eine zusätzliche Bildoptimierung durch die dynamische Bewegungskorrektur mecavisionHD+; 24p-Wiedergabe ist ebenfalls gewährleistet. Zum TV-Gerät wird der Caleo 37 durch zwei Hybrid-Tuner für DVB-C und DVB-T, die um einen DVB-S2-Twin-Tuner erweitert werden können, und zwei CI+- und HD+-kompatible Einschubschächte für CA-Module die Möglichkeit, Pay-TV-Sender zu sehen.

Ebenfalls integriert ist ein Digital-Rekorder mit 500 Gigabyte Speicher, der über das gewohnte Bedienmenü steuerbar ist. Zusätzlichen Komfort bietet das dreistufige Tri-Star-Menü. Benutzer entscheiden darin selbst, ob sie in Details einsteigen oder sich auf Basisfunktionen konzentrieren möchten. Dazu kommen Sensorfelder am Gerät, die auf leichte Berührungen ansprechen. Eine gut lesbare OLED-Klartextanzeige für Sendername oder Uhrzeit sowie eine übersichtlich gestaltete Fernbedienung aus gebürstetem Aluminium halten die Bedienung des Caleo einfach und angenehm.

Während drei HDMI-Ports für Heimkino-Geräte oder Konsolen zur Verfügung stehen, lassen sich Computer per DVI verbinden. Der USB-Anschluss akzeptiert Fotos und bestimmte Videoformate, weiterhin finden sich diverse analoge Anschlüsse für die Sound- und Bild-Peripherie. Die Schnittstelle für das mecaHome+ System bietet die Möglichkeit, den Caleo als Informations- und Schaltzentrale des Hauses zu verwenden. Einstellungsabhängig berichtet die Bildschirmanzeige aus dem eigenen Haus. Über Eatons Funksystem Xcomfort lassen sich Bewegungsmelder, Temperaturanzeige, Lichtschalter, Haustürglocke, Rauchmelder oder Beleuchtung bequem per Fernbedienung überprüfen oder steuern.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!