MSI Optrix MPG341CQR Gaming-Monitor mit Sprachsteuerung

34 Zoll Curved-Monitor mit kreativem Beleuchtungskonzept und schneller Reaktionszeit

0
993

Der MSI Optrix MPG341CQR richtet sich an die Gamer-Fraktion und stellt dies schon aufgrund der RGB-Beleuchtung, sogar in Form einer schmalen Leiste auf der Frontseite, klar. Das gekrümmte 34-Zoll-Display im 21:9-Format setzt auf ein VA-Panel mit einer Auflösung von 3440 × 1440 Pixel. Der Blickwinkel liegt horizontal und vertikal wie üblich bei 178 Grad. Das Kontrastverhältnis wird mit 3000:1 angegeben, und der DCI-P3-Farbraum soll zu 95 Prozent abgedeckt werden.

MSI Optix MPG341CQR
MSI Optix MPG341CQR mit RGB-Beleuchtung auf der Vorderseite (Bild: MSI)

Für einen Gaming-Monitor wichtig ist einerseits die Bildwiederholrate, und hier kann der MSI Optrix MPG341CQR mit bis zu 144 Hertz auftrumpfen. Andererseits ist natürlich auch eine niedrige Reaktionszeit für den Gaming-Betrieb von Vorteil. MSI nennt hier eine Bildaufbauzeit von 1 ms (MPRT), einen GtG-Wert bleibt der Hersteller allerdings schuldig. Als Anschlüsse stehen DisplayPort, HDMI und ein USB-Hub zur Verfügung.

Eine Besonderheit stellen der Einbau eines Mikrofons und die Nutzung einer Sprachsteuerung dar. Damit kann man wohl unter anderem die Helligkeit des Monitors justieren, und zwar ohne das OSD benutzen zu müssen. An gleicher Stelle ist auch eine kleine Kamera in das Gehäuse integriert, die beispielsweise dazu dienen könnte, die Umgebung zu analysieren. Nähere Angaben machte MSI auf der CES zu diesem Feature noch nicht.

In der Regel wird bei Gaming-Monitoren die RGB-Beleuchtung für die Rückseite, den Standfuß oder als Projektion auf die Schreibtischoberfläche genutzt. Beim MSI Optrix MPG341CQR wird nicht nur die Rückseite beleuchtet, sondern auch eine schmale Leiste unterhalb des Rahmens auf der Vorderseite. Vor dem Hintergrund, dass viele Anwender schon eine zu helle Power-LED stört, bleibt abzuwarten, wie die RGB-Leiste in der Praxis ankommt. Zusätzlich gibt es eine Halterung, an die das Mauskabel befestigt werden kann. Am oberen Gehäuserahmen kann zudem eine Halterung für eine Kamera platziert werden, was das Streamen erleichtern soll.

Mit drei CES-Innovation-Awards wurde der MSI Optrix MPG341CQR bereits ausgezeichnet. Er soll Mitte des Jahres für 900 US-Dollar im Handel erhältlich sein. Ob und wann der Monitor in Deutschland erscheint, ist dagegen nicht bekannt.

Weiterführende Links zum Thema

Gewinnen Sie einen BenQ BL2480T

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen