NEC Display Solutions zeigt umweltfreundliche Business-Monitore

0
23

Aufbauend auf die Erfahrungen und die industrielle Stellung bei grünen Technologien, stellt NEC Display Solutions America nun ein umweltfreundliches Display her. Der führende Anbieter von kommerziellen LCD-Displays und Projektorlösungen bezeichnet den touchfähigen 23-Zöller mit AccuSync AS231WM.

NECs umweltfreundliches Display, der AccuSync AS231WM LCD-Monitor (Foto: NEC).

Weil die Zielgruppe mit kleinen bis mittleren Unternehmen sowie dem Bildungs- und Regierungsbereich recht breit gefächert ist, bietet NEC neben dem AS231WM vier weitere umweltneutrale Modelle an. Die AccuSync-Serie fächert sich auf in zwei Monitore mit klassischem 4:3-Format in 17 und 19 Zoll (AS171, AS191) sowie in die beiden Breitbildmonitore AS191WM und AS221WM mit jeweils 19 beziehungsweise 22 Zoll Bilddiagonale.

Auf den Gehäusen der fünf Modelle prangen samt und sonders das silberne EPEAT-Umwelteigenschaften-Label sowie der Energy Star 5.0 und die TCO-5.0-Plakette. Laut dem Hersteller soll das Spitzenmodell aus der grünen Riege im Vergleich zu gleich großen, herkömmlichen Geräten nur halb soviel Quecksilber enthalten und 50 Prozent weniger Strom brauchen. Ein Sparmodus soll wesentlich dazu beitragen, außerdem die Hitzebildung minimieren und so die Lebensdauer des Panels erhöhen.

„Das 23-Zoll-AccuSync-Modell ist bietet das Beste aus NECs Führerschaft bei grünen Technologien zu einem bezahlbaren Preis“, schlägt die Produktmanagerin Lynn Gu einen selbstbewussten Ton an. Gerade Businessanwendungen könnten ihrer Meinung nach vom Breitbildformat und der Touchfähigkeit profitieren.

Bis auf Letztere und seine umweltfreundlichen Werte – etwa 20 Watt Stromverbrauch im Sparmodus – bietet der AS231WM nichts Spektakuläres. Die von NEC zur Ambix Dualeingang-Technologie hochstilisierte Kombination aus VGA und HDCP-fähigem DVI-Anschluss ist selbst für ein Businessmodell nicht besonders zukunftsträchtig. Auch die Anzeige zur Kohlendioxidbilanz scheint etwas übertrieben.

Immerhin ist das Gerät Full-HD-fähig und bietet ein hohes statisches Kontrastverhältnis von 1.000:1. Sein Helligkeitswert liegt bei maximal 250 cd/m[sup]2[/sup], die Reaktionszeit beträgt fünf Millisekunden. Von Pivot- oder Drehfunktion ist nicht die Rede, aber der AS231WM lässt sich kippen. Zwei integrierte Lautsprecher strahlen nach unten ab; der Monitor ist bereits Window-7-zertifiziert und wird mit dreijähriger Garantiezeit ausgeliefert. Von Mai an soll der AccuSync AS231WM erhältlich sein, und zwar zu einem Straßenpreis von 269 US-Dollar.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen