NEC SpectraView 552: Erstes Large-Format-Display mit dsRGB-Farbraum

0
27

NEC Display Solutions präsentiert den NEC SpectraView 552. Der neue Monitor ist das erste Modell der NEC SpectraView-Reihe, das Experten der Kreativbranche die Darstellung farbgetreuer Bilder in Lebensgröße erlaubt.

Der SpectraView 552 ist ein High-End-LCD-Display und misst 55 Zoll in der Diagonale. Mit seiner Vielzahl an Features ist er ideal für Anwendungen, bei denen eine wirklichkeitsgetreue Farbwiedergabe notwendig ist. Der Monitor bietet eine 10-Bit-LUT (Look-Up-Tabelle) und einen dsRGB-Farbraum für farbpräzise Darstellungen. Darüber hinaus verfügt er über zahlreiche Anschlüsse.

NEC SpectraView 552 (Bild: NEC)

Von dem Bildschirm profitieren insbesondere Fachkräfte der Branchen Kreatives Design, Textil, Virtuelle Bilderzeugung oder Echtzeit-Modellierung. Mit ihm sollen farbechte Eins-zu-Eins-Darstellungen von Kleidungsstücken, digitalen Postern, virtuellen Modellen oder digitalen Prototypen möglich sein.

Der SpectraView 552 hat eine Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten. Darüber hinaus unterstützt der Monitor ab Werk farbechte Darstellungen im dsRGB-Farbraum. Das benötigte ICC-Profil dsRGB können Anwender auf der NEC-Webseite downloaden.

Mit einem Kontrastverhältnis von 4000:1 und einer Helligkeit von 400 bis 700 cd/m2 meistert der Monitor auch die Darstellung äußerst farbpräziser Bilder.

Ein besonderes Features des SpectraView 552 ist seine Fähigkeit, Hardware-Kalibrierungen mit einer 10-Bit-LUT vorzunehmen. Verbunden über DVI-D- oder DisplayPort-Schnittstelle lässt sich der Monitor mithilfe moderner Profiler-PD-Software jederzeit gemäß dsRGB-Farbraum oder einer anderen geeigneten Helligkeits-, White-Point- oder Gamma-Konfiguration profilieren.

Trotz seiner 55 Zoll bietet der SpectraView® 552 gleichbleibende Bildqualität nach IEC 61966-4. Das TFT-Display garantiert konstante Farbstabilität nach SPVA-Technologie und eine aktive Bildschirmfläche von 1209 x 680 Millimetern.

Der SpectraView 552 ist für ein breites Spektrum an Anwendungen entwickelt worden. Es besteht die Möglichkeit das Signal über DVI oder DisplayPort 1:1 durchzuschleifen, außerdem verfügt er über ein Paar eingebaute 10-Watt-Lautsprecher. Darüber hinaus bietet der Monitor Anwendern Zugriff auf die Dual-Slot-Technologie von NEC. Sie ermöglicht die unkomplizierte Integration von Einschubcomputern (Single Board Computer) und weiteren Slot-In-Optionen, die den aktuellen NEC- und neuen NEC-Intel-OPS-Standard unterstützten. Weitere Geräte sind zum Anschließen nicht notwendig. Zudem bietet der Monitor zahlreiche analoge Schnittstellen sowie Anschlüsse für DVI-D, HDMI und DisplayPort.

Der SpectraView 552 ist ab September 2012 erhältlich. Im Lieferumfang inbegriffen sind: Strom-, VGA-, DVI-D- und DisplayPort-Kabel sowie Benutzerhandbuch auf CD-ROM. Die SpectraView-Profiler-PD-Software ist auch auf CD-ROM verfügbar. NEC Display Solutions gewährt eine dreijährige europaweite Servicegarantie für Monitor und Hintergrundbeleuchtung.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen