Neue AOC Gaming-Monitore der AGON-Serie bald verfügbar

Die neuen preisgekrönten Curved-Gaming-Displays aus der AGON-3-Serie von AOC sind noch im Januar verfügbar

0
1049

AOC kündigt die Curved-Monitore AG273QCG (NVIDIA G-Sync) und AG273QCX (AMD FreeSync 2 HDR) aus der dritten AGON-Generation an. Die überarbeitete und neu gestaltete Premium-Gaming-Monitorserie von AOC wird bereits im Januar 2019 erhältlich sein. Die für Hardcore-Gamer konzipierten AGON-3-Modelle verfügen weiterhin über die Features der bisherigen AGON-Displays wie Bildwiederholraten von bis zu 165 Hz, eine Reaktionszeit von 1 ms und jetzt auch neueste Technologien wie AMD FreeSync 2 HDR sowie ein aufgefrischtes, schlankes Design, das dazu beigetragen hat, dass der AG273QCG den „Red Dot Design Award 2018“ erhielt.

AOC Agon AG273QCX und AG273QCG
AOC Agon AG273QCX und AG273QCG bald erhältlich (Bild: AOC)

AOC startete 2016 seine Premium-Gaming-Monitor-Reihe AGON (Altgriechisch für „Wettbewerb“, „Kampf“, „Antagonismus“). Die AGON-Monitore der ersten Generation wie der AG271QX haben sofort Awards gewonnen, während sich der 240-Hz-AG251FZ als Basis für E-Sport-Teams und -Turniere etabliert hat. Die zweite Generation der AGON-Monitore erweiterte das Angebot um die ultrabreiten und gekrümmten Displays in verschiedenen Größen wie den AG352UCG. Jetzt ist die dritte Generation Monitore da: AGON 3 – mit Spezifikationen, die aufhorchen lassen, auffälligen Designs und noch mehr spieleorientierten Features.

Der 27 Zoll (68,6) große AG273QCG ist mit einem gekrümmten (1800R) TN-Panel in QHD-Auflösung (2560 x 1440) ausgestattet, verfügt über NVIDIA G-Sync und eine Bildwiederholrate von 165 Hz sowie eine Reaktionszeit von 1 ms. Nutzer von unterstützten NVIDIA-GPUs könnten G-Sync aktivieren, um somit Ruckeln und Tearing zu vermeiden und die Bildwiederholrate des Monitors an die Framerate ihrer GPU anzupassen. Die hohe Helligkeit von 400 cd/m² sorgt dafür, dass der Monitor auch in hell beleuchteten Räumen einsetzbar ist. Zwei eingebaute 2-Watt-Lautsprecher mit DTS runden das audiovisuelle Paket ab.

Der 27 Zoll (68,6 cm) große HDR-Monitor („High Dynamic Range“) AG273QCX hingegen ist mit einem ähnlich gekrümmten (1800R) VA-Panel in QHD-Auflösung (2560 x 1440) und einer Bildwiederholrate von 144 Hz ausgestattet. Dank der Helligkeit von 400 cd/m² unterstützt das Display den HDR-Standard „VESA DisplayHDR 400“. Als Ergänzung zu HDR verfügt der Monitor außerdem über AMD FreeSync 2 HDR, um die durch die Tonwertkorrektur von HDR verursachte Eingangsverzögerung abzuschwächen, die „Low Framerate Compensation“ (LFC) zu erzwingen und das Tearing und Ruckeln zu beseitigen. Das statische Kontrastverhältnis des VA-Panels liegt bei 3000:1, der DCI-P3-Farbraum wird in Höhe von 90 % abgedeckt, und der Betrachtungswinkel beträgt vertikal und horizontal 178°. Die Reaktionszeit von 1 ms wird durch eine Stroboskoptechnik erreicht. Die zwei 5-Watt-Lautsprecher des AG273QCX sind ebenfalls DTS-konform.

Beide Monitore sind nun mit einem dreiseitig rahmenlosen Panel ausgestattet, das nahtlose Multi-Monitor-Setups ermöglicht. Sie sind zudem ergonomisch und bieten eine Höhenverstellung von 110 mm sowie Schwenk- und Neigungsmöglichkeiten. Hinter dem Panel gibt’s eine ringförmige RGB-Beleuchtung („AGON Game Lights“), die mit über 100 000 Farben anpassbar ist. Die „AGON Game Lights“ können auch so eingestellt werden, dass sie sich je nach Spielablauf ändern. Der rote V-förmige Fuß des AG273QCG und der silberne Standfuß des AG273QCX stehen fest auf dem Schreibtisch, ohne viel Platz einzunehmen. Eine Krümmung von 1800R bei beiden Displays erhöht die Immersion und schafft ein angenehmes Seherlebnis beim Betrachten von Inhalten von einer Seite zur anderen. Der bekannte wegklappbare Kopfhörerhalter von früheren AGON-Modellen wurde neu gestaltet und verdoppelt, sodass er auf beiden Seiten zur Verfügung steht. Für einen einfachen Auf- und Abbau (Turniere, LAN-Partys usw.) kann der Ständer mit einem Ein-Klick-Mechanismus ohne Schrauben montiert werden, und der Tragegriff ermöglicht einen einfachen Transport. Der neu gestaltete Controller („AGON Game Pad“) des AG273QCX erlaubt einen schnellen Zugriff auf zahlreiche OSD-Einstellungen.

Beide Modelle besitzen weitere Gaming-Features wie Spielmodi mit spezifischen Verbesserungen für verschiedene Spielgenres und zusätzlich drei benutzerdefinierbare Profile, die dem Anwender zur Verfügung stehen. Mit „Shadow Control“ können Schattenstufen angepasst werden, damit dunkle Bildschirmbereiche besser gesehen werden können. „AOC Dial Point“ ist eine Zielanzeige in der Mitte des Bildschirms, die den Anwendern hilft, in Shooter-Spielen präzise zu zielen. „FPS Frame Counter“, ein Overlay, zeigt die aktuellen Bilder pro Sekunde an.

Die Flicker-free-Technologie reduziert Augenbeschwerden und Müdigkeit bei längeren Spielsitzungen, und so kann der Gamer auch längere Sessions problemlos überstehen.

Die beiden Monitore AGON AG273QCX und AGON AG273QCG von AOC wurden auf der gamescom 2018 vorgestellt und sind ab Januar 2019 (UVP: 699,00 EUR bzw. 799,00 EUR) verfügbar.

Weiterführende Links zum Thema

Gewinnen Sie einen BenQ BL2480T

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen